Zentrum der Gesundheit
  • Wildreis
08 Dezember 2021

Wildreis mit Paprika an Orangensauce mit Miso

Wildreis an einer fruchtig-frischen Miso-Orangen-Sauce – abgerundet mit Nori-Algen und Koriander. Dieses herrliche asiatische Gericht wirst du so schnell nicht vergessen!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Wildreis

  • 150 g Wildreis-Mix
  • 1 Nori Algenblatt
  • 220 g rote Paprika
  • 1 EL Sesamsamen, weiss
  • 2 EL gezupfter Koriander
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig

Für die Miso-Orangen-Sauce

  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Limette
  • 1 rote Chilischote
  • 50 g Tahini (Sesampaste)
  • 15 g Misopaste, Gerste (z. B. von Soyana)
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 EL Yaconsirup
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 519 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 14 g
Fett 27 g
Ballaststoffe 8 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Den Wildreis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen.

In der Zwischenzeit das Algenblatt in 3-mm-dünne Streifen schneiden; die Streifen übereinanderlegen, in 2-cm-Stücke schneiden und fettfrei rösten; die Paprika entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden; 1 EL Sesamsamen fettfrei rösten; die Korianderblätter zupfen.

2. Schritt

Für die Sauce  80 ml Orangensaft auspressen und 1 TL Schale abreiben; 3 EL Limettensaft auspressen und 1 TL Schale abreiben; die Chilischote entkernen und fein würfeln. Die vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben, 50 g Tahini, 15 g Misopaste, 3 EL Tamari, 3 EL Yaconsirup sowie 1 EL Edelhefeflocken dazugeben und gut verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

3. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Paprikawürfel 3 Min. braten. Die Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Den gegarten Reis in eine Schüssel geben, die Sauce darüber verteilen, gut vermengen und abschmecken. Auf zwei Tellern anrichten, die Paprikawürfel darauf verteilen, mit gezupftem Koriander garnieren und mit den gerösteten Algen sowie dem gerösteten Sesam getoppt servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit