Zentrum der Gesundheit
Grünes Büro macht produktiver

Grünes Büro macht produktiver

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Pflanzen im Büro sehen nicht nur hübsch aus, sondern steigern auch die Produktivität. Britische Forscher stellten fest, dass ein grünes Büro Mitarbeiter zufriedener macht und diese infolgedessen 15 Prozent mehr Leistung bringen als an einem Arbeitsplatz ohne Pflanzen. Die Testpersonen fühlten sich in einem grünen Büro wohler, konnten sich nach eigenen Angaben besser konzentrieren und profitierten ausserdem von der besseren Luft. Damit tragen Pflanzen im Büro sowohl zur Gesundheit der Mitarbeiter als auch massgeblich zum Umsatz der Firma bei.

Besser arbeiten mit Pflanzen

Die meisten von uns haben gern einen Blumenstrauss oder eine hübsche Topfpflanze auf dem Schreibtisch stehen. Und vielleicht hatten auch Sie schon einmal das Gefühl, an einem grünen Arbeitsplatz produktiver zu sein?

Ein britisches Forscherteam hat dafür nun wissenschaftliche Belege gefunden. Studienleiter Marlon Nieuwenhuis von der Cardiff University`s School of Psychology und seine Kollegen beobachteten dafür zwei grosse Werbeagenturen in Grossbritannien und den Niederlanden über mehrere Monate hinweg.

Nach Angaben der Wissenschaftler handelt es sich dabei um die erste Studie dieser Art. Zwar ist der Einfluss von Pflanzen auf unsere Arbeit in Laboren schon häufig untersucht worden. Die Ergebnisse aus dieser Studie stammen aber zum ersten Mal aus der Praxis.

Besonders interessant sind diese Resultate, wenn man bedenkt, dass Büros heutzutage immer nüchterner und farbloser werden.

Lange Zeit galt, dass zu viel „Drumherum“ die Mitarbeiter nur von ihrer Arbeit ablenke.

Nieuwenhuis und seine Kollegen sind jedoch der Meinung, dass ein Umdenken in diesem Bereich zu mehr Produktivität führen würde.

Grünes Büro macht glückliche Mitarbeiter

Die Forscher befragten die Mitarbeiter der teilnehmenden Büros zu deren subjektiven Wahrnehmungen.

Dabei stellte sich heraus, dass sich diejenigen, die in einem begrünten Büro arbeiteten, körperlich, geistig und emotional mehr mit ihrer Arbeit verbunden fühlten. Ihr Wohlbefinden war insgesamt besser und sie konnten sich auch besser konzentrieren.

Alle diese Faktoren zusammen führten dazu, dass sowohl die Motivation als auch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter im grünen Büro höher waren als in pflanzenfreien Büros.

Bessere Luft durch Pflanzen

Auch die Qualität der Atemluft ist in begrünten Büros um einiges höher.

Unter „schlechter“ Luft verstehen wir allgemein Luft mit viel Kohlendioxid und wenig Sauerstoff. In Räumen mit schlechter Luft lassen körperliche und geistige Leistungsfähigkeit kontinuierlich nach.

Pflanzen wandeln nun das Kohlendioxid, das wir ausatmen, in belebenden Sauerstoff um und verwandeln schlechte Luft in gute Luft.

Pflanzen können jedoch noch mehr. Sie entziehen der Luft sogar Schadstoffe. Mehr dazu lesen Sie hier: Bessere Luftqualität durch Pflanzen

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Pflanzen steigern Produktivität

Zusätzlich zu den Befragungsergebnissen liefern die britischen Wissenschaftler auch Zahlen.

Der Studie zufolge steigern Pflanzen am Arbeitsplatz die Produktivität um ganze 15 Prozent. Mitarbeiter in grünen Büros leisten also gut ein Sechstel mehr als Menschen, die in Büros ohne Pflanzen arbeiten müssen.

Prof. Alex Haslam von The University of Queensland`s School of Psychology, einer der Co-Autoren der Studie, erklärt in einem Satz, was die Ergebnisse der Forschungen für modernes Büro-Design bedeutet: „Manchmal ist weniger nicht mehr, sondern tatsächlich weniger.“

An Pflanzen am Arbeitsplatz sollte also keinesfalls gespart werden. Stattdessen lohnt es sich – für die eigene Gesundheit und für die der Firma – Büros in üppig grüne Topfpflanzen-Gärten zu verwandeln.

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Quellen:



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal