Glutenfreie Rezepte

Samosa-Gemüsetaschen – glutenfrei

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 16.07.2019
Samosa-Gemüsetaschen – glutenfrei
©ZDG/nigelcrane

Für dieses köstliche Vorspeise haben wir die Samosas, die meist aus Mehl, Wasser, Butter, Öl und Salz bestehen, aus Reispapier hergestellt. Sie wurden mit Kartoffeln, Süsskartoffeln, Zucchini und Brokkoli gefüllt und in Kokosöl ausgebacken. Kombiniert haben wir sie mit einem milden Sojajoghurt-Dip, der ausgezeichnet zu den knusprig-würzigen Samosas passt.

Zutaten für 3 Portionen (Vorspeise)

Für die Samosa-Gemüsetaschen

  • 10 Blatt Reispapier
  • 150 g Zucchini – waschen, halbieren und in 0,5-cm-Würfel schneiden
  • 100 g Kartoffeln, mehligkochend – waschen, schälen und in 0,5-cm-Würfel schneiden
  • 100 g Süsskartoffeln – waschen, schälen und in 0,5-cm-Würfel schneiden
  • 100 g Brokkoli – in ganz kleine Röschen teilen
  • 1 milde rote Chilischote – entkernen und in feine Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Edelhefeflocken
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Dip

  • 150 g Sojajoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL frisch gehackter Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Für den Dip den Joghurt mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, den Koriander unterheben und beiseitestellen.

1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffel-, Süsskartoffel-, Zucchiniwürfel sowie die Chiliringe ca. 3 Min. darin anbraten. Den Brokkoli dazugeben und 1 Min. weiterbraten lassen.

Mit Currypulver bestäuben, kurz verrühren, mit Kokosmilch aufgiessen und aufkochen. Weiterkochen lassen, bis die Sauce leicht sämig ist. Tamari, Hefeflocken und Koriander einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken; die Pfanne beiseitestellen.

Eine grosse Schüssel mit heissem Wasser füllen. Ein Reispapierblatt hineinlegen, kurz untertauchen und sofort wieder herausnehmen. Dann kurz abtropfen lassen und auf einen Teller legen. Mit den anderen Blättern ebenso verfahren.

Anschliessend die Gemüsemasse gleichmässig auf die Reisblätter verteilen, mittig zuklappen und am oberen Rand leicht andrücken.

Dann das restliche Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsetaschen von beiden Seiten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Anschliessend aus der Pfanne nehmen und auf zwei Teller verteilen.

Die Samosa-Gemüsetaschen zusammen mit dem Dip servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 532 kcal
  • Kohlenhydrate: 63 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Fett: 26 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen