Glutenfrei backen

Roh-vegane Kurkuma-Heidelbeertorte

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 18.06.2018
  • 0 Kommentare
Roh-vegane Kurkuma-Heidelbeertorte
© ZDG

Diese erfrischend-fruchtige Torte stammt aus der vitalstoffreichen Rohkostküche. Der Boden besteht aus Nüssen, Mandeln und Datteln; die Füllung ist eine Creme aus Cashewkernen, Heidelbeeren und Kokosmilch. Die Torte wird nicht gebacken, sondern nach einem dreistündigen Kühlschrankaufenthalt serviert. Sie ist daher eine ideale Sommertorte. Neben ihrem köstlichen Geschmack schenkt die cremige Torte eine Menge Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Die Heidelbeeren versorgen mit Anthocyanen und Kurkuma mit entzündungshemmendem Curcumin.

Zutaten für Tortenform mit 24 cm Durchmesser (ergibt ca. 12 Stücke)

Für den Boden

  • 150 g Medjool Datteln – entsteinen und klein schneiden
  • 100 g weisse Mandeln
  • 100 g Pecannüsse
  • 30 g Kokosflocken

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Heidelbeer-Schicht

  • 200 g Cashewkerne
  • 300 g Heidelbeeren – plus 2 EL Heidelbeeren für die Deko

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Kokosmilch
  • 100 ml flüssiges Kokosöl
  • 60 ml Yaconsirup – alternativ: Ahornsirup
  • 1 TL Limettensaft
  • ½ Teelöffel Vanillepulver

Für die Kurkuma-Schicht

  • 250 g Cashewkerne

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Kokosmilch
  • 125 ml flüssiges Kokosöl
  • 60 ml Yaconsirup – alternativ Ahornsirup
  • 1 TL Limettensaft
  • 2 TL Kurkuma
  • ½ TL Ingwerpulver
  • ½ Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL gehackte Pistazien – für die Deko

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten

Boden:

Eine Tortenform bereitstellen.

Zuerst die Pecannüsse zusammen mit den Mandeln in einen Hochleistungsmixer geben und fein mixen. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben und ca. 1 Minute mixen, bis die Masse eine homogene Konsistenz erreicht hat. Verteilen Sie die Creme direkt vom Mixbecher auf den Tortenboden, drücken Sie den Boden gleichmässig bis zum Rand an und stellen Sie ihn anschliessend in den Kühlschrank. Den Mixbecher gründlich auswaschen.

Heidelbeer-Schicht:

Zuerst die Cashewkerne in den gereinigten Mixer geben und fein mixen. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben und ca. 1 Minute cremig mixen. Falls die Masse noch nicht cremig-homogen ist, etwas länger mixen. Probieren Sie die Creme und geben Sie bei Bedarf noch etwas Limettensaft dazu. Die Kuchenform aus dem Kühlschrank nehmen und die Heidelbeermasse gleichmässig auf dem Boden verteilen. Den Mixbecher wieder gründlich ausspülen und die Tortenform erneut kühlstellen.

Kurkuma-Schicht:

Zuerst die Cashewkerne in den Mixer geben und fein mixen. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben und ca. 1 Minute cremig mixen. Falls die Masse noch nicht cremig-homogen ist, etwas länger mixen. Die Kuchenform aus dem Kühlschrank nehmen und die Kurkumamasse gleichmässig auf der Heidelbeerschicht verteilen. Mit Heidelbeeren und Pistazien garnieren und noch einmal für 3 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Hinweis: Zum Anschneiden des Kuchens ein mit warmem Wasser befeuchtetes Messer verwenden.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit