Zutaten für 2 Portionen

Für den Rote Bete-Salat

  • 150 g Rote Bete – schälen und grob reiben
  • 150 g weisser Rettich – schälen und grob reiben
  • 1 Avocado (Sorte Hass, reif) – entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln
  • ½ Apfel – in 1-cm-Würfel schneiden
  • ½ kleine Zwiebel – fein würfeln
  • 1 EL gehackte Walnusskerne

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 3 EL "Algen für Salate" (z. B. von Algamar)
  • 1 Orange – auspressen
  • ¼ Bund Petersilie – waschen, trocknen und fein hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten

Für den rote Bete-Salat als Erstes die Zwiebeln, Avocado und Algen in eine Salatschüssel geben und leicht salzen. Dann den Orangen- und Zitronensaft dazugeben, alles gut vermengen und beiseitetsellen. Die Algen haben auf diese Weise Zeit, im Saft weich zu werden, bis die übrigen Zutaten zubereitet sind.

Die rote Bete, den Rettich, die Apfelwürfel und die Petersilie dazugeben, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer mild abschmecken.

Den rote Bete-Salat auf zwei Schalen verteilen und mit Walnusskernen bestreut geniessen.

Hinweis: Auf dem Foto ist die rote Bete stückig abgebildet, was nicht dem Originalrezept entspricht, weil hierbei die Rote Bete fein gerieben wird.

Dazu passt z. B. ein Vollkorn-Toast mit veganem Rührei.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 204 kcal
  • Kohlenhydrate: 140 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 12 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten