Zentrum der Gesundheit
  • Schokoladen-Törtchen
  • Schokoladen-Törtchen
  • Schokoladen-Törtchen
    30 März 2022

    Schokoladentörtchen - no bake

    Diese köstlichen Törtchen bestehen aus einem nussigen Boden und einer herrlichen Creme aus weisser Schokolade mit Vanille – mega lecker!

    Autor: Lucia

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 5 Törtchen

    Für die weisse Schokocreme

    • 40 g Bio-Maisstärke
    • 500 ml Hafermilch
    • 1 Vanilleschote
    • 2 Prisen Kala Namak (Schwefelsalz)
    • 80 g weisse Schokolade, vegan
    • 120 g Sojasahne, aufschlagbar
    • 9 g Sahnesteif

    Für den Boden

    • 5 Dessertringe (8 cm Ø)
    • Tortentrennfolie
    • 150 g Medjool Datteln, entsteint
    • 100 g Haselnüsse
    • 70 g Macadamianüsse
    • 30 g Kakaobutter
    • 1 TL Kakaopulver
    • 1 Prise Kristallsalz

    Für das Topping

    • 30 g dunkle Schokoladen, vegan
    • 2 EL Haselnüsse
    Nährwerte pro Törtchen
    Kalorien 590 kcal
    Kohlenhydrate 45 g
    Eiweiss 7 g
    Fett 41 g

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 35 Minuten
    Koch-/Backzeit 10 Minuten
    Zieh-/Ruhezeit 7 Stunden

    1. Schritt

    Für die Schokocreme 40 g Maisstärke mit 100 ml Hafermilch anrühren und kurz zur Seite stellen; die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit dem Messer herauskratzen; 80 g weisse Schokolade grob zerkleinern.

    Einen Topf mit 400 ml Hafermilch, 2 Prisen Kala Namak, dem Vanillemark und der Vanilleschote aufkochen lassen. Dann die angerührte Maisstärke einrühren und unter ständigem Rühren 1 Min. kochen. Kurz ausdämpfen lassen, die zerkleinerte Schokolade einrühren und die Vanilleschote entfernen. Die Creme in eine grosse Schüssel geben, ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen, damit sich keine Haut bildet, und ca. 1 Std. im Kühlschrank erkalten lassen.

    2. Schritt

    In der Zwischenzeit für den Boden eine mit Backpapier bestückte Platte bereitstellen, die Dessertringe drauf verteilen und die Tortentrennfolie in die Ringe legen. Dann 150 g Datteln grob hacken; 100 g Haselnüsse und 70 g Macadamianüsse grob hacken und fettfrei rösten.

    Die gehackten Datteln mit den gerösteten Hasel- und Macadamianüssen in einem Cutter oder Standmixer zu einer grobkernigen Masse mixen und in eine Schüssel geben. 30 g Kakaobutter in einem kleinen Topf zerlassen und mit 1 TL Kakaopulver sowie mit 1 Prise Salz ebenfalls in die Schüssel geben und in die Masse einarbeiten.

    3. Schritt

    Die Ringe zu gleichen Teilen mit der Masse füllen, festdrücken und in den Kühlschrank stellen.

    In der Zwischenzeit 120 g Sojasahne mit 9 g Sahnesteif mit einem Handmixer steifschlagen. Nach 1 Std. die abgekühlte Creme aus dem Kühlschrank nehmen, mit dem Handmixer kräftig glattmixen und die geschlagene Sahne unter die Creme heben.

    Die Ringe aus dem Kühlschrank nehmen, die Creme auf die Ringe verteilen und die Oberfläche glattstreichen; mind. 6 Std. (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

    4. Schritt

    30 g dunkle Schokolade mit einem Sparschäler in kleine Späne schneiden; 2 EL Haselnüsse grob hacken und fettfrei rösten.

    Vor dem Servieren die Ringe sowie die Trennfolie vorsichtig entfernen; die Törtchen mit Schokoladenspänen und gehackten Haselnüssen garniert servieren.

    Tipp: Falls du keine Dessertringe zur Verfügung hast, kannst du das Ganze auch auf einer Tortenplatte in einem Tortenring (18 cm Ø) zubereiten.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit