Zentrum der Gesundheit
  • Vegane Buletten mit geschmortem Weisskohl
11 Januar 2023

Vegane Buletten mit geschmortem Weisskohl

Herzhafte Buletten mit würzig abgeschmecktem Weisskohl – ein richtiges Wohlfühlessen! Wenn du magst, kannst du dazu noch eine unserer Bratensaucen zubereiten.

Rezeptentwicklung: Deniz,Jannis

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Buletten

  • 120 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 200 g Räuchertofu
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Dinkel-Paniermehl
  • 2 EL Senf, mild
  • 1 EL Majoran, getrocknet
  • 100 ml Mandelmilch
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Erdnussöl, hitzebeständig

Für das Schmorkraut

  • 300 g Weisskohl
  • 100 g Schalotten
  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1 TL Schwarzkümmelsamen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL frische Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 281 kcal
Kohlenhydrate 29 g
Eiweiss 14 g
Fett 11 g
Ballaststoffe 6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln schälen und grob in Stücke schneiden. Dann in leicht gesalzenem Wasser weichkochen; über einem Sieb abgiessen und ausdämpfen lassen.

In der Zwischenzeit für die Buletten den Räuchertofu von Hand fein zerbröseln oder reiben. Eine fettfreie Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Tofubrösel rundherum 10 Min. kross braten. Währenddessen die Zwiebeln fein würfeln; den Knoblauch fein hacken und beides 2 Min. mitbraten; der Tofu sollte jetzt knusprig und trocken sein.

2. Schritt

Die ausgedämpften Kartoffeln in eine Schüssel geben und grob zerstampfen. Die gebratenen Tofubrösel, 80 g Paniermehl, 2 EL Senf, 1 EL Majoran und 100 ml Mandelmilch einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken, gut vermengen und 15 Min. quellen lassen.

Anschliessend in 8 gleich grosse Stücke teilen und jeweils zu Buletten formen. Dann eine breite Pfanne mit Erdnussöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Buletten von beiden Seiten jeweils 4 Min. goldbraun und knusprig braten; ggf. im Backofen warmhalten.

3. Schritt

Währenddessen für das Schmorkraut den Strunk vom Weisskohl entfernen und die Blätter in 1-cm-Stücke schneiden; die Schalotten halbieren und in feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit etwas Erdnussöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Weisskohlstücke mit den Schalottenstreifen 10 Min. anbraten. Dann mit 1 TL geräuchertem Paprikapulver, 1 TL edelsüssem Paprikapulver sowie 1 TL Schwarzkümmel würzen und vermengen; mit 300 ml Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Min. einkochen lassen. Währenddessen 3 EL Petersilie hacken. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie unterheben.

Schliesslich das Schmorkraut zusammen mit den Buletten anrichten und servieren.

Tipp:

Dazu empfehlen wir eine vegane Bratensauce; z. B. unsere sehr aromatische Demi Glace oder unsere schnelle Bratensauce. Als Beilage kannst du Salzkartoffeln dazu servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit