Zentrum der Gesundheit
  • Couscous-Gericht
  • Couscous-Gericht von nahe
    06 April 2022

    Couscous mit Kürbis – schnell

    Dieses Couscous haben wir mild-würzig abgeschmeckt und mit gebratenen Kürbiswürfeln kombiniert; die gerösteten Walnüsse und Kürbiskerne sorgen für den angenehmen Biss – einfach, schnell und alltagstauglich.

    Rezeptentwicklung: Deniz

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 2 Portionen

    Für den Couscous mit Kürbis

    • 250 g Kürbis, z. B. roter Knirps
    • 100 g Schalotten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 40 g Walnüsse
    • 20 g Kürbiskerne
    • 80 g Dinkel-Couscous
    • 20 g Margarine, vegan + hitzebeständig – (selbermachen)
    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 1 Rosmarinzweig
    • 1 Thymianzweig
    • 2 EL Reisessig
    • 2 EL Edelhefeflocken
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 500 kcal
    Kohlenhydrate 39 g
    Eiweiss 13 g
    Fett 31 g

    Zubereitung

    Zubereitungszeit:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 15 Minuten

    1. Schritt

    Den Kürbis schälen und in 8-mm-Würfel schneiden; die Schalotten fein würfeln; den Knoblauch fein hacken; die Walnüsse und die Kürbiskerne fettfrei rösten.

    80 g Couscous mit 20 g Margarine und Salz in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser bedecken, einen Deckel darauflegen und 10 Min. ziehen lassen. Anschliessend mit einer Gabel auflockern.

    2. Schritt

    In der Zwischenzeit eine grosse Pfanne mit Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Kürbiswürfel 8 Min. braten. Dann die Schalottenwürfel, den Rosmarin- sowie den Thymianzweig dazugeben und 2 Min. mitbraten; den gehackten Knoblauch und die gerösteten Walnüsse 1 Min. mitbraten.

    3. Schritt

    Den Rosmarin- und Thymianzweig entfernen; den Couscous unterheben, mit 2 EL Reisessig, 2 EL Edelhefeflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den Couscous anrichten und mit den gerösteten Kürbiskernen bestreut servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit