Zentrum der Gesundheit
  • Malaysisches Curry im Brot
30 März 2022

Malaysisches Curry im Brot

Dieses malaysische Curry ist nicht nur optisch aussergewöhnlich. Auch sein Geschmack ist spektakulär: Sehr aromatisch, angenehm pikant, in einer feinen Cremesauce – mega-lecker!

Autor: Ben

Zutaten für 4 Portionen

Für das malaysische Curry

  • 425 g Vollkorn-Dinkelbrot, rund
  • 450 g Blumenkohl – in kleine Röschen teilen und waschen
  • 100 g Erbsen, TK – auftauen lassen
  • 2 EL Vollkorn-Dinkelmehl

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 450 ml Wasser
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 100 ml Kokosmilch
  • 100 ml Sojasahne
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser anrühren
  • 2 EL gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte pro Portion
Kalorien 472 kcal
Kohlenhydrate 61 g
Eiweiss 14 g
Fett 18 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 190 °C Umluft erhitzen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

2. Schritt

Den Blumenkohl leicht feucht mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit dem Mehl bestäuben und mit 1 EL Öl beträufeln. Dann gut vermengen, auf dem Backblech verteilen und 15 Min. in den Ofen schieben.

3. Schritt

In der Zwischenzeit mit einem scharfen Messer vom Brot einen Deckel abschneiden. Dann den inneren Teil des Brotes mit einem Löffel herausschaben; dabei die Kruste nicht beschädigen. Anschliessend in kleine Würfel schneiden, fettfrei rösten und beiseitestellen. In der Zwischenzeit das Brot 5 Min. im Ofen knusprig backen.

4. Schritt

Währenddessen eine Pfanne mit 2 EL Öl erhitzen und den Ingwer zusammen mit Curry und Garam Masala 30 Sek. unter Rühren rösten. Dann mit Wasser ablöschen, die passierten Tomaten dazugeben, salzen, pfeffern und 5 Min. köcheln lassen.

5. Schritt

Kokosmilch, Sahne und Yacon einrühren, mit der Stärke abbinden, die Erbsen dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Den gebackenen Blumenkohl in das Brot geben, mit der Curry-Tomatensauce übergiessen, mit Koriander bestreuen und zusammen mit dem gerösteten Brotwürfeln auf den Tisch stellen.

7. Schritt

In Malaysia wird dieses Gericht in die Mitte vom Tisch gestellt, jeder greift mit den Händen zu und geniesst dazu die Croûtons.

8. Schritt

Wenn man das Besteck bevorzugt, kann man den Blumenkohl mit der Sauce auf die Teller schöpfen, danach das Brot vierteln und zusammen mit den Croûtons geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit