Zentrum der Gesundheit
  • Schneller Bohnen-Eintopf
09 Mai 2022

Schneller Bohnen-Eintopf mit Spinat

Was für ein köstlicher Bohnen-Eintopf mit Spinat! Die Kombination der Zutaten ist ebenso besonders wie sein Geschmack: Rauchiges Aroma, cremige Sauce, perfekt abgeschmeckt.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Bohnen-Eintopf mit Spinat

  • 260 g Schwarzbohnen, aus dem Glas (netto)
  • 250 g Tomaten – Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden
  • 200 g junger Spinat – waschen und trockenschleudern

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Sojasahne
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • ½ TL Paprika, geräuchert
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 2 EL gehackter Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 344 kcal
Kohlenhydrate 22 g
Eiweiss 10 g
Fett 23 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Für den Bohnen-Eintopf das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer zusammen mit dem Tomatenmark und Kurkuma darin unter Rühren 1 Min. dünsten.

2. Schritt

Dann die Bohnen dazugeben, mit Tamari, Salz und Pfeffer würzen, mit Wasser ablöschen und 5 Min. leicht köcheln lassen.

3. Schritt

Yacon und Räucherpaprika dazugeben, Spinat und Tomaten unterheben, die Sahne einrühren und 2 Min. kochen lassen. Anschliessend das Mandelmus einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. mit mehr Yacon nachsüssen.

4. Schritt

Den Bohnen-Eintopf mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Wenn du eine Stärkebeilage benötigst, geniesse dieses Gericht mit einem Vollkorn-Basmatireis oder Kartoffelpüree.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit