Zentrum der Gesundheit
  • Blumenkohl mit süss-saurem Gemüse
21 November 2022

Knuspriger Blumenkohl mit süss-saurem Gemüse

Für dieses würzig-pikante Gericht werden Karotten und Rotkohl in einer süss-sauren Sauce gekocht und mit knusprig gebackenem Blumenkohl serviert – eine tolle Kombination!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das süss-saure Gemüse

  • 100 g Ananas, TK
  • 1 milde rote Chilischote
  • 180 g Rotkohl
  • 150 g Mini Karotten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 TL Bio-Maisstärke
  • 2 EL Koriander, gehackt
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Blumenkohl

  • 600 g Blumenkohl
  • 1 EL Sesamsamen, weiss
  • 3 EL Tamari
  • 1 EL Chilipaste mit Szechuan Pfeffer
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Erdnussöl, zum Ausbacken
  • 65 g Bio-Maisstärke
Nährwerte pro Portion
Kalorien 374 kcal
Kohlenhydrate 60 g
Eiweiss 14 g
Fett 5 g
Ballaststoffe 18 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

100 g Ananas auftauen; die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden; den Rotkohl in feine Streifen schneiden; die Karotten längs halbieren.

Für die Sauce die aufgetaute Ananas mit 1 EL Tomatenmark, 200 ml Wasser, 2 EL Tamari, 2 EL Yaconsirup, 1 EL Hefeflocken und den Chiliringen in einem Mixer fein pürieren.

2. Schritt

Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Rotkohlstreifen mit den halbierten Karotten ca. 4 Min. braten. Mit der pürierten Sauce ablöschen, ca. 3 Min. kochen lassen; währenddessen 1 TL Maisstärke mit 2 EL Wasser verrühren; 2 EL Koriander hacken. Dann die angerührte Stärke einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

Den Blumenkohl in Röschen schneiden; 1 EL Sesamsamen im Mörser zermahlen. 3 EL Tamari, 1 EL Chilipaste, 1 EL Hefeflocken und den gemahlenen Sesam in einer Schüssel verrühren. Dann die Blumenkohlröschen dazugeben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Einen breiten Topf mit reichlich Erdnussöl auf 180 - 190 °C erhitzen, damit der Blumenkohl schön knusprig wird. In der Zwischenzeit 65 g Maisstärke auf einen tiefen Teller geben und die marinierten Blumenkohlröschen darin wenden; in 2 - 3 Etappen sofort (!) ins heisse Öl geben und goldbraun ausbacken. Den Blumenkohl mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen; mit dem restlichen Blumenkohl ebenso verfahren.

Wenn alle Blumenkohlröschen abgetropft sind, auf einer Platte anrichten; das süss-saure Gemüse mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit