Zentrum der Gesundheit
  • Butternuss-Braten gefüllt mit Sellerie-Toast-Füllung auf einem Teller
22 Dezember 2022

Butternuss-Braten mit Sellerie-Toast-Füllung

Zarter Kürbisbraten aus dem Ofen, gefüllt mit einer Mischung aus Sellerie und Toast – ein einfallreiches Gericht, das überrascht und geschmacklich überzeugt!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Braten

  • 700 g Butternuss-Kürbis (eine Hälfte)
  • 80 g Zwiebeln
  • 100 g Stangensellerie
  • 50 g Vollkorn-Toastbrot
  • 1 TL Thymian, gezupft
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 200 ml Sojasahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 566 kcal
Kohlenhydrate 67 g
Eiweiss 12 g
Fett 26 g
Ballaststoffe 6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 50 Minuten

1. Schritt

Von der Kürbishälfte das Kerngehäuse entfernen, dann mit einem Pariser Löffel oder einem kleinen Messer das Kürbisfleisch herauslösen; dabei rundherum einen 1-cm-Rand stehenlassen. Das Kürbisfleisch in 1-cm-Würfel schneiden; die Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden; den Stangensellerie schälen und in 1-cm-Stücke schneiden; 50 g Toastbrot in ca. 1-cm-Würfel schneiden; 1 TL Thymian zupfen; den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bestückt bereitstellen.

2. Schritt

Eine Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelstreifen mit den Selleriestücken 3 Min. anbraten. Dann die Kürbiswürfel 3 Min. mitbraten; anschliessend 200 ml Sojasahne und 1 EL Zitronensaft einrühren, den gezupften Thymian und ½ TL Knoblauchpulver dazugeben und gut vermengen. Einmal aufkochen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Toastwürfel unterheben.

Die Kürbishälfte mit dem Pfanneninhalt füllen und 40 Min. im Ofen backen. Dann aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit