Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelgnocchi
10 Oktober 2023

Kartoffelgnocchi - mit Pilzen und Lauch

Selbstgemachte Kartoffelgnocchi in einer sehr feinen Sahnesauce – zusammen mit Pilzen und Lauch serviert. Ein absolut köstliches Gericht, das deine Familie und Gäste gleichermassen begeistern wird.

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Gnocchi

  • 430 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 120 g Hirse
  • 1/3 TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 170 g Vollkorn-Dinkelmehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 30 g Dinkelmehl, hell
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig

Für die Pilze und den Lauch

  • 200 g gemischte Pilze
  • 100 g Lauch
  • 1 TL Salbei, gehackt
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Hafersahne
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • Räuchersalz und Pfeffer
Nährwerte pro Portion
Kalorien 545 kcal
Kohlenhydrate 65 g
Eiweiss 12 g
Fett 25 g

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunden

1. Schritt

Die Kartoffeln waschen und mit Schale in einem Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, dann 20 - 25 Min. weichgaren. Über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken, pellen und grob zerkleinern.

In der Zwischenzeit die Hirse über einem Sieb gründlich spülen. Währenddessen einen grossen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser aufkochen. Dann die Hirse dazugeben und abgedeckt 20 Min. kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Hirse 10 Min. quellen lassen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Die abgetropfte Hirse in einem Standmixer pürieren.

2. Schritt

Die Pilze in Scheiben schneiden; den Lauch in feine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen; 1 TL Salbei und 2 EL Petersilie hacken. Die vorbereiteten Zutaten zur Seite legen.

Die zerkleinerten Kartoffeln fein stampfen und zusammen mit der pürierten Hirse in eine Schüssel geben. Gut vermengen und mit 1/3 TL Kala Namak, 2 Msp. Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Dann 170 g Vollkornmehl sowie 30 g helles Mehl dazugeben und nochmals gründlich vermengen. Sollte der Teig noch zu feucht sein, erneut etwas Mehl dazugeben.

3. Schritt

Den Kartoffeltopf ausspülen, erneut mit Wasser füllen, aufkochen lassen und salzen. Dann die Temperatur reduzieren, so dass das Wasser nur noch leicht simmert; eine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die Kartoffelmasse darauf mit ebenfalls bemehlten Händen kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Falls der Teig noch klebrig sein sollte, etwas Mehl dazugeben und nochmals gründlich durchkneten.

4. Schritt

Den Teig in gleich grosse Stücke teilen und diese jeweils zu einer daumendicken Rolle formen. Dann mit einer Teigkarte in 1,5-cm-Stücke scheiden und diese zu Kugeln formen. Für die traditionell geformten Gnocchi ein Gnocchi-Brett verwenden oder eine Gabel umdrehen, so dass die gewölbten Zacken nach oben zeigen. Dann vorsichtig eine Kugel nach der anderen ganz leicht über die Zacken nach unten drücken.

Einen Teil der Kartoffelgnocchi in das leicht simmernde Wasser geben. Zuerst werden sie zu Boden sinken, um dann langsam wieder an die Oberfläche zu steigen. Dann noch 4 Min. im Wasser ziehen lassen, schliesslich mit einer Schaumkelle herausnehmen und ins kalte Wasser geben. Mit den verbleibenden Kartoffelgnocchi ebenso fortfahren.

5. Schritt

Nachdem die Gnocchi abgekühlt sind, diese über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Anschliessend in einer beschichteten Pfanne mit 2 EL Olivenöl rundherum anbraten; anschliessend auf einem Teller/Schüssel Pfanne zur Seite stellen.

Die Pfanne erneut mit 2 EL Olivenöl erhitzen zunächst die Pilze scharf anbraten. Mit Räuchersalz und Pfeffer würzen, dann auf einem Teller zur Seite stellen.

6. Schritt

Die Pfanne erneut mit 1 EL Olivenöl erhitzen und die abgetropftenLauchringe 4 Min. leicht anbraten. Mit 1 EL Tamari und 150 ml Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und den Lauch ca. 3 Min. garkochen. Dann 150 ml Hafersahne einrühren, 2 Msp. Muskatnuss, 1 EL Edelhefeflocken sowieden gehackten Salbei dazugeben und einmal aufkochen.

 Währenddessen 1 TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren und die angerührte Stärke einrühren. Sobald die Sauce gebunden ist, die gebratenen Pilze dazugeben; mit Räuchersalz und Pfeffer abschmecken. Die Gnocchi mit dem Pfanneninhalt anrichten und servieren.

Tipp: Die Kartoffelgnocchi können auch auf Vorrat zubereitet werden. Hierzu nach dem Kochen gut abtropfen und abkühlen lassen. Dann mit ausreichendem Abstand auf einer mit Backpapier ausgelegten Platte verteilen und in den Tiefkühler stellen.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit