Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelpuffer
30 März 2022

Kartoffelpuffer - asiatisch

Diese asiatischen Kartoffelpuffer schmecken hervorragend! Kokosmilch, Zitronengras und Thai-Basilikum sorgen für ihren exzellenten Geschmack. Die Puffer sind zudem ganz einfach und sehr schnell zubereitet; in nur 25 Minuten sind sie servierfertig.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffelpuffer

  • 1 Stängel Zitronengras
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Thai-Basilikum, fein geschnitten
  • Erdnussöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 641 kcal
Kohlenhydrate 77 g
Eiweiss 13 g
Fett 30 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Das Zitronengras in feine Ringe schneiden und zusammen mit 150 ml Kokosmilch in einem Standmixer fein pürieren. In eine Schüssel füllen, 100 g Vollkorn-Dinkelmehl, Salz und Pfeffer einrühren.

Die Kartoffeln schälen, grob reiben; direkt in die Schüssel geben und unterheben. Dann 1 TL Backpulver dazugeben, 1 EL Thai-Basilikum fein schneiden und ebenfalls unterheben (der Teig bleibt eher etwas flüssig). Mit Salz und Pfeffer abschmecken

2. Schritt

Einen Teller mit Küchenpapier bereitstellen und eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen. Den Teig portionsweise mit einem Löffel in die Pfanne geben und von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. goldbraun braten; zum Abtropfen auf den Teller legen.

Die Kartoffelpuffer sofort servieren und geniessen.

3. Schritt

Tipp: Geniesse die Kartoffelpuffer z. B. zusammen mit unserer köstlichen süss-sauren Chilisauce. Hier findest Du einen weiteres Rezept für Kartoffelpuffer.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit