Zentrum der Gesundheit
  • Spinatgnocchi
09 März 2022

Aromatische Spinatgnocchi

Für diese Spinatgnocchi haben wir den Spinat fein püriert, die Kartoffeln fein gestampft, beides vermengt und würzig abgeschmeckt. Ein einfaches, herrlich aromatisches Gericht, das ausgezeichnet schmeckt!

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Spinatgnocchi

  • 400 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 100 g Spinat, frisch
  • 50 g Räuchertofu
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 Knoblauchzehen (optional)
  • 220 g Kartoffelstärke
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Pinienkerne
Nährwerte pro Portion
Kalorien 859 kcal
Kohlenhydrate 126 g
Eiweiss 10 g
Fett 32 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln mit Schale in gut gesalzenem Wasser garen. Währenddessen einen weiteren Topf mit Wasser füllen und aufkochen lassen. In der Zwischenzeit eine Schüssel mit kaltem Wasser und Eiswürfeln füllen. Dann 50 g Spinat in das kochende Wasser geben und 60 Sek. blanchieren; sofort im Eiswasser abschrecken, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und über einem Sieb gut abtropfen lassen. Den abgetropften Spinat in ein hohes Gefäss geben, mit einem Stabmixer fein pürieren und zur Seite stellen.

2. Schritt

Den Tofu in 5-mm-Würfel schneiden; die Cherrytomaten halbieren; den Knoblauch fein hacken.

Sobald die Kartoffeln weichgekocht sind, über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und etwas ausdämpfen lassen; dann pellen. In der Zwischenzeit den Topf erneut mit Wasser füllen, aufkochen lassen und kräftig salzen. Dann die Hitze reduzieren und leicht köcheln lassen.

3. Schritt

Die gepellten Kartoffeln mit dem pürierten Spinat, ¼ TL Muskatnuss, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben, mit einem Kartoffelstampfer zu einer feinen Masse verarbeiten und würzig abschmecken. Dann 220 g Kartoffelstäke dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einer ca. 2 cm dicken Wurst rollen, dann mit einer Teigkarte oder einem Messer in 2,5-cm-Stücke schneiden und diese mit den Händen zu Kugeln formen. Dann jeweils 1 Tofuwürfel in die Mitte drücken, rundherum verschliessen und erneut zu einer Kugel formen.

4. Schritt

Für traditionell geformte Gnocchi verleihst du den Kugeln anschliessend noch mit einer Gabel, deren Zacken nach unten zeigen, die obligatorischen Rillen. Dann sofort in köchelnde Wasser geben und ca. 5 Min. köcheln lassen, bis sie auf der Oberfläche schwimmen. Mit der Schaumkelle vorsichtig aus dem Wasser nehmen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dann mit Olivenöl beträufeln, damit die Gnocchi nicht zusammenkleben.

Eine grosse Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Gnocchi 5 Min. von allen Seiten leicht anbraten. Dann die halbierten Tomaten, den gehackten Knoblauch sowie 3 EL Pinienkerne 2 Min. mitbraten. Den restlichen Spinat unterheben und kurz erwärmen; mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Spinatgnocchi anrichten und geniessen.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit