Zentrum der Gesundheit
  • Wirsingrouladen mit Champignonfüllung und Bratensauce
10 Januar 2024

Wirsingrouladen mit Champignonfüllung und Bratensauce

Diese herzhaften, veganen Wirsingrouladen werden mit Champignons, saurer Sahne und veganem Hack gefüllt und nach Wunsch mit Kartoffelpüree serviert – ein bodenständiges Gericht für die ganze Familie.

Rezeptentwicklung: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Rouladen

Für die Sauce und den Wirsing

  • Küchengarn
  • 100 g Karotten
  • 100 g Zwiebeln
  • 100 g Knollensellerie
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 800 g Wirsing
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Füllung

  • 200 g braune Champignons
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 300 g veganes Hack (z. B. aus Erbsenprotein)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 388 kcal
Kohlenhydrate 34 g
Eiweiss 19 g
Fett 16 g
Ballaststoffe 16 g

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

Für die Sauce die Karotten, Zwiebeln und Knollensellerie schälen und in 1-cm-Stücke schneiden. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl hoch erhitzen und die Gemüsestücke ca. 10 Min. dunkelbraun rösten. Währenddessen einen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und 8 grosse Blätter vom Wirsing ablösen. Den Rest des Wirsings in 1-cm-Streifen schneiden, nach 10 Min. zum Gemüse in die Pfanne geben und mitrösten.

1 EL Tomatenmark einrühren, ebenfalls kurz mitbraten, mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen und ca. 8 Min. köcheln lassen. Dann durch ein Sieb passieren, zurück in den Topf giessen und 3 - 5 Min. einköcheln lassen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren erwärmen.

2. Schritt

Währenddessen einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und 8 Wirsingblätter im darin 2 Min. kochen. Dann vorsichtig mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen und zum Auskühlen nebeneinander auf einem Küchentuch ausbreiten.

3. Schritt

Für die Füllung die Champignons grob hacken, die Zwiebeln fein würfeln und 2 Knoblauchzehen fein hacken. Eine breite Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die gehackten Champignons 5 Min. braten. Dann die Zwiebelwürfel und das vegane Hack 3 Min. mitbraten; die Knoblauchwürfel dazugeben und ebenfalls 2 Min. mitbraten. Mit 1 EL Tamari, Salz und Pfeffer würzen. In eine grosse Schüssel geben, kurz auskühlen lassen und 100 g saure Sahne unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Füllung in 4 gleich grosse Stücke teilen; von den ausgekühlten Wirsingblättern den Strunk herausschneiden und je 2 Blätter übereinander lappend auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils ein Viertel der Füllung in die Mitte der Blätter geben, jeweils die Seiten und das untere Ende einschlagen, dann aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Die Pfanne erneut mit Olivenöl hoch erhitzen und die Rouladen von allen Seiten mit Farbe anbraten; danach das Garn entfernen.

Die Wirsingrouladen zusammen mit der Sauce anrichten und nach Wunsch mit Kartoffelpüree servieren.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit