Zentrum der Gesundheit
  • Gebratene Nudeln
28 Oktober 2021

Gebratene Nudeln mit Weisskohl und Sprossen

Gebratene Nudeln, knackiges Gemüse, Chili, Erdnüsse und eine aromatische Würzsauce – dieses Nudelgericht eignet sich perfekt für Liebhaber der asiatischen Küche; noch dazu ist es schnell und einfach zubereitet!

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die gebratenen Nudeln

  • 400 g Weisskohl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • ½ rote Chilischote
  • 100 g Mungosprossen
  • 2 EL Erdnüsse, ungesalzen
  • 3 EL Koriander, geschnitten
  • 200 g Bio-Mie Nudeln (z. B. von Alnatura)
  • 2 EL Sesamöl, geröstet
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühleander

Für die Würzsauce

  • 1 Nori Algenblatt
  • 100 ml Wasser
  • 6 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 EL Reisessig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 320 kcal
Kohlenhydrate 49 g
Eiweiss 12 g
Fett 8 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Den Weisskohl in feine Streifen schneiden; von der Frühlingszwiebel den weissen und grünen Teil separat in Ringe schneiden; den Knoblauch pressen; 1 TL Ingwer reiben; ½ Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden; die Mungosprossen über einem Sieb spülen und gut abtropfen lassen; die Erdnüsse grob hacken und fettfrei rösten; den Koriander fein schneiden.

2. Schritt

Die Nudeln nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Anschliessend in eine Schüssel geben, mit 2 EL Sesamöl beträufeln und vermengen.

In der Zwischenzeit einen Wok mit 2 EL Erdnussöl auf mittlere Temperatur erhitzen. Die Weisskohlstreifen zusammen mit den weissen Frühlingszwiebelringen 5 Min. braten. Dann den gepressten Knoblauch einrühren, den geriebenen Ingwer und die Chiliringe dazugeben und unter Rühren ca. 1 Min. mitbraten. Dann die abgetropften Nudeln ebenfalls in die Pfanne geben und kurz mitbraten.

3. Schritt

In der Zwischenzeit für die Würzsauce 1 Nori-Algenblatt im Mixer pulverisieren und zur Aufbewahrung in ein Glas füllen. Davon ½ TL Algenpulver mit 100 ml Wasser, 6 EL Tamari, 2 EL Yaconsirup und 1 EL Reisessig in einer kleinen Schüssel verrühren. Dann über den Pfanneninhalt geben und gut vermengen.

Die Mungosprossen und die grünen Frühlingszwiebelringe unterheben, kurz darin erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gebratenen Nudeln anrichten; mit gerösteten Erdnüssen und geschnittenem Koriander bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit