Zentrum der Gesundheit
  • Spaghetti mit rauchigem Tofu-Speck

Spaghetti mit Brokkoli-Pesto und Tofu-Speck

Das Brokkoli-Pesto erhält durch die Zitrone und das Basilikum eine herrliche Frische; dazu servieren wir rauchigen Tofu-Speck und Spaghetti – ein leckeres, einfaches Gericht. Vom Brokkoli wird auch der Stiel verwertet, so dass nichts verschwendet wird.

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für den Tofu-Speck

  • 100 g Räuchertofu
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • ½ TL Tomatenmark
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Sesamöl, geröstet
  • 1 TL Yaconsirup
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
  • ½ TL Dijon-Senf
  • 20 Tr. Liquid Smoke
  • 1 EL Wasser

Für das Pesto und die Spaghetti

  • 400 g Brokkoli
  • 160 g Vollkorn-Spaghetti
  • 1 Bio-Zitrone
  • 20 g Basilikum
  • 60 ml + 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 561 kcal
Kohlenhydrate 41 g
Eiweiss 17 g
Fett 35 g
Ballaststoffe 6 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen. In der Zwischenzeit für den Speck den Räuchertofu der Breite nach in 3-mm-Scheiben schneiden. Dann ½ TL Kala Namak, ½ TL Tomatenmark, 1 TL Tamari, 1 TL Sesamöl, 1 TL Yaconsirup, ½ TL Paprikapulver, ½ TL Dijon-Senf, 20 Tropfen Liquid Smoke, 1 EL Wasser und etwas Pfeffer in einer Schüssel verrühren.

Dann die Tofuscheiben dazugeben, gut vermengen, auf dem Backpapier verteilen und 15 Min. im Ofen backen. Anschliessend aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und in feine Streifen schneiden.

2. Schritt

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufkochen und salzen. Währenddessen den Brokkoli in kleine Röschen schneiden; den Strunk schälen und in 5-mm-Würfel schneiden. Dann beides im kochenden Wasser 1 ½ Min. blanchieren und sofort mit einer Schaumkelle herausnehmen; über einem Sieb abtropfen lassen. Dann die Spaghetti in das kochende Wasser geben und nach Packungsangabe garen; 1 Tasse vom Kochwasser entnehmen und die Spaghetti über einem Sieb abtropfen lassen.

3. Schritt

Für das Pesto 20 g Basilikum grob schneiden; davon ein paar Blättchen für die Garnitur zurücklegen. Dann 1 EL Zitronensaft auspressen und ½ TL Zitronenschale abreiben. 120 g Brokkoliröschen mit 60 ml Olivenöl, dem gehackten Basilikum und 2 EL Edelhefeflocken in einem Mixer langsam grob pürieren; mit 1 EL Zitronensaft, ½ TL Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

4. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und den restlichen Brokkoli ca. 3 Min. goldbraun anbraten; mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Die abgetropften Spaghetti zurück in den Topf geben, das Brokkoli-Pesto unterheben und bei Bedarf mit etwas Kochwasser verdünnen.

Die Spaghetti abschmecken und anrichten; den gebratenen Brokkoli sowie den Tofu-Speck darüber verteilen und mit Basilikumblättchen garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit