Zentrum der Gesundheit
  • ash-e-reshteh Iranischer Kichererbseneintopf
08 Juni 2024

Ash-e-Reshteh - Kichererbseneintopf aus dem Iran

Ash-e-Reshteh ist ein würziges Gericht aus der iranischen Küche, das üblicherweise kurze dünne Nudeln, Spinat und Hülsenfrüchte beinhaltet – aromatisch und sättigend!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für den Kichererbseneintopf

  • 70 g kurze Dinkel-Nudeln, nach Wahl
  • 200 g + 80 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 220 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto)
  • 240 g weisse Bohnen, aus dem Glas (netto)
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Dinkelmehl, hell
  • 100 g frischer Blattspinat
  • 150 g saure Sahne, vegan
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 3 EL frischer Koriander
Nährwerte pro Portion
Kalorien 522 kcal
Kohlenhydrate 47 g
Eiweiss 18 g
Fett 27 g
Ballaststoffe 20 g

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Nudeln nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit 200 g Zwiebeln in 2-cm-Würfel schneiden; 80 g Zwiebeln halbieren, in feine Streifen schneiden, und auf einen Teller geben; mit etwas Salz bestreuen und 10 Min. ziehen lassen. Währenddessen den Knoblauch fein hacken; die Kichererbsen mit den weissen Bohnen in ein Sieb geben, spülen und abtropfen lassen.

2. Schritt

Einen Topf mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelwürfel 3 Min. leicht goldbraun braten. Den gehackten Knoblauch dazugeben, mit 1 TL Kreuzkümmel und 1 TL Kurkuma würzen; kurz verrühren. Dann die abgetropften Kichererbsen und weissen Bohnen dazugeben, mit 400 ml Gemüsebrühe ablöschen, salzen, pfeffern und 15 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Zwiebelstreifen kräftig auspressen und mit Küchenpapier trocknen. Dann auf einen Teller geben, mit 1 EL Dinkelmehl bestreuen und vermengen. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelstreifen goldbraun braten; auf einem Teller zur Seite stellen.

4. Schritt

Nachdem der Topfinhalt 15 Min. geköchelt hat, den Spinat unterheben, 150 g saure Sahne einrühren und mit 1 EL Edelhefeflocken würzen. Dann die abgetropften Nudeln ggf. mit einer Schere über dem Topf in kurze Stücke schneiden, vermengen und einmal aufkochen; währenddessen 3 EL Koriander grob hacken.

Den Eintopf anrichten, mit den gebratenen Zwiebelstreifen toppen und mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit