Zentrum der Gesundheit
  • Schwarze-Linsen-Dal

Dal aus schwarzen Linsen mit Brokkoli und Kichererbsen

Dieses Dal aus Belugalinsen, Brokkoli, Kichererbsen und aromatischen indischen Gewürzen schmeckt hervorragend! Dazu servieren wir noch ein selbstgemachtes Fladenbrot – einfach perfekt.

Autor: Ben
27 likes
07 Januar 2022

Zutaten für 2 Portionen

Für das Dal

  • 50 g Beluga-Linsen
  • 50 g Vollkorn-Basmatireis
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 3 TL Tandoori Masala
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 2 Prisen Zimtpulver
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Mandelmus, weiss
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 260 g langstieliger Brokkoli (alt. gewöhnlicher Brokkoli)
  • 100 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto)
  • 2 EL Koriander, gehackt

Für das Naan-Brot

  • 100 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 75 g Dinkelmehl, hell
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Kristallsalz, gestrichen
  • 2 Prisen Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL Kokosöl
  • 100 ml Wasser
Nährwerte pro Portion
Kalorien 647 kcal
Kohlenhydrate 103 g
Eiweiss 28 g
Fett 10 g
Ballaststoffe 20 g
ANZEIGE

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

50 g Belugalinsen über einem Sieb gründlich spülen und abtropfen lassen; 50 g Basmatireis über einem Sieb gründlich spülen und abtropfen lassen; den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Einen breiten Topf mit Olivenöl erhitzen und die abgetropften Linsen mit dem abgetropften Reis und den Ingwerscheiben 3 Min. braten. Mit 1 TL Kreuzkümmel, 2 TL Tandoori Masala, 1 Prise Nelken sowie 2 Prisen Zimt würzen, gut vermengen und mit 900 ml Gemüsebrühe ablöschen. Dann 2 EL Tamari, Salz und Pfeffer dazugeben, den Topf abdecken und 35 Min. köcheln lassen.

Währenddessen den Brokkoli in Röschen schneiden; die Kichererbsen über einem Sieb spülen und abtropfen lassen; den Koriander hacken.

2. Schritt

Nach 35 Min. 3 EL Mandelmus in den Topfinhalt rühren, 1 TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren und ebenfalls ins Dal geben; gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt zur Seite stellen.

Für das Naan-Brot 100 g Vollkornmehl,  75 g helles Mehl, 1 TL Backpulver, 1 TL Salz, 2 Prisen Kreuzkümmel sowie 1 EL Kokosöl in einer Schüssel vermengen. Dann 100 ml Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig halbieren; zwei Kugeln formen und rund, ca. 2 mm dünn, ausrollen.

Den Backofen auf 70 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

3. Schritt

Eine breite Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen und die ausgerollten Teigfladen auf beiden Seiten jeweils 3 - 4 Min. braten. Dann auf das Backblech legen, achteln und im Ofen warmhalten.

Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und die Brokkoliröschen 1 Min. blanchieren; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

Eine weitere Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die abgetropften Kichererbsen 3 - 4 Min. braten. Mit ½ TL Tandoori Masala sowie mit Salz und Pfeffer würzen, gut vermengen und auf einem Teller beiseitestellen.

4. Schritt

Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, erneut mit etwas Olivenöl erhitzen und die Brokkoliröschen 3 Min. scharf anbraten. Mit ½ TL Tandoori Masala sowie mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.

In der Zwischenzeit das Dal nochmals kurz erhitzen. Dann anrichten, mit den gebratenen Kichererbsen und Brokkoliröschen toppen; mit gehacktem Koriander garniert servieren.

ANZEIGE