Zentrum der Gesundheit
  • Linsen-Salat Kürbis
28 Juni 2022

Linsensalat mit Kürbis

Dieser Linsen-Kürbis-Salat schmeckt ausgezeichnet! Er ist aromatisch, angenehm würzig und zugleich frisch im Geschmack. Und da er zudem ganz leicht und schnell zubereitet ist, solltest du ihn einfach mal testen.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Linsen-Kürbis-Salat

  • 150 g braune Linsen – über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen
  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 200 g Hokkaido Kürbis (netto) – das Fruchtfleisch in 5-mm-Würfel schneiden
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 TL gezupfte Thymianblätter
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Pekannüsse – grob hacken und fettfrei rösten
  • 1 EL Kürbiskerne – grob hacken und fettfrei rösten

Für das Dressing

  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Kürbiskernöl, kaltgepresst
  • 2 EL Apfel Balsamico
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Senf
Nährwerte pro Portion
Kalorien 277 kcal
Kohlenhydrate 27 g
Eiweiss 13 g
Fett 12 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

1. Schritt

Für den Linsen-Kürbis-Salat als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Das Einweichwasser abgiessen, die Linsen kurz spülen und mit der doppelten Menge frischen Wassers 10 - 15 Min. bissfest kochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel zusammen mit dem geriebenen Ingwer 4 Min. anbraten. Dann die Thymianblättchen dazugeben, salzen und pfeffern; vom Herd nehmen und beiseitestellen.

4. Schritt

Alle Dressing-Zutaten in einer Salatschüssel verrühren, die abgetropften Linsen und den Pfanneninhalt dazugeben, vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann etwa 1 Std. abgedeckt ziehen lassen.

5. Schritt

Den Linsen-Kürbis-Salat vor dem Servieren nochmals abschmecken und mit den gerösteten Pekannüssen und Kürbiskernen bestreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit