Zentrum der Gesundheit
  • Sauerrahm-Dip mit Knoblauch
18 August 2022

Veganer Sauerrahm mit Schnittlauch

Dieser erfrischender Sauerrahm zeichnet sich durch ein herrliches Röstaroma von gebratenem Knoblauch aus! Wenn es einmal schnell gehen soll, kannst du auch Knoblauchpulver verwenden.

Autor: Jannis

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen (250 g)

Für den Dip

  • 50 g Knoblauch (altern. Knoblauchpulver verwenden)
  • 25 g Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 30 g Schnittlauch
  • Kristallsalz
Nährwerte pro 60 g
Kalorien 182 kcal
Kohlenhydrate 6 g
Eiweiss 3 g
Fett 16 g
Ballaststoffe 1 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Den Knoblauch schälen und grob hacken. Dann in eine kleine Pfanne geben, mit Erdnussöl leicht bedecken und auf kleiner Stufe 7 - 10 Min. goldbraun anbraten; die Pfanne vom Herd nehmen und den Knoblauch auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit von der Zitrone 1 EL Schale abreiben und 2 EL Saft auspressen. Den abgekühlten Knoblauch mit dem Erdnussöl in einen Mixer geben und mit 200 g saurer Sahne, 1 EL Zitronenabrieb und 2 EL Zitronensaft fein pürieren; in eine kleine Schale geben.

Den Schnittlauch fein schneiden und unter den Dip heben; mit Salz abschmecken und servieren.

Tipp:

Um die Zubereitungszeit zu verkürzen, kannst du auch Knoblauchpulver verwenden.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit