Suppen

Rote Linsensuppe mit Quinoa

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 12.11.2018
  • 0 Kommentare
Rote Linsensuppe mit Quinoa
© ZDG/nigelcrane

Eine Rote-Linsensuppe, die durch Karotten und Sellerie, Quinoa und Kokosmilch sowie einer perfekt abgestimmten Gewürzmischung ein aussergewöhnlich köstliches Aroma erhält.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 80 g rote Linsen* – über einem Sieb gründlich spülen
  • 40 g Quinoa – über einem Sieb gründlich spülen
  • 100 g geschälte Karotten – in kleine Würfel schneiden
  • 100 g geschälter Knollensellerie – in kleine Würfel schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Kokosmilch
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 3 EL Erdnussöl
  • Bio Zitrone – 1 EL Saft und 1 TL Abrieb
  • 10 g Tomatenmark
  • 1 TL fein geriebener Ingwer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen und die Karotten- und Selleriewürfel zusammen mit dem Ingwer darin 3 Minuten andünsten.

Das Tomatenmark einrühren und mit Curry und Kreuzkümmel bestäuben. Dann die Linsen und die Quinoa dazugeben, gut verrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Die passierten Tomaten und das Lorbeerblatt dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und das Ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Dann das Lorbeerblatt entfernen, die Kokosmilch, den Zitronensaft- und -abrieb dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Petersilie bestreut geniessen.

*Die rote Linse ist die einzige Hülsenfrucht die man vor dem Verzehr nicht einweichen muss.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 353 kcal
  • Kohlenhydrate: 24 g
  • Eiweiß: 8 g
  • Fett: 23 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit