Zutaten für 2 Portionen

Für die Safran-Creme

  • 200 g Seidentofu – abtropfen lassen
  • 150 g Sojasahne, aufschlagbar
  • 3 EL Yaconsirup
  • ½ Bio-Zitrone – davon 1 ½ EL Saft und ½ TL Abrieb
  • 1 Briefchen Safran (0,125 g)

Für die Gewürz-Bananen

  • 150 g Bananen (Nettogewicht) – schälen und schräg in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Ausserdem

  • 1 Sahnespender + 1 Sahnekapsel (Kisag-Bläser) – optional
  • 15 g vegane dunkle Schokolade (wenn möglich ohne Zucker, stattdessen mit Kokosblütenzucker oder Xylitol gesüsst)
  • 2 Blätter Pfefferminze – zur Deko

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten

Variante mit Sahnespender (für ein luftigeres Ergebnis):

Den Safran mit 1 EL heissem Wasser in einen Standmixer geben, gefolgt vom Tofu, Sahne, Yaconsirup, Zitronensaft-, und abrieb. Das Ganze glatt pürieren, anschliessend in den Sahnespender füllen, verschliessen und kühlstellen. Erst kurz vor dem Servieren die Kapsel hineindrücken und auf 2 Gläser oder Schalen verteilen.

Variante ohne Sahnespender:

Die Sojasahne mit einem Handmixer steif schlagen. Den Safran mit 1 EL heissem Wasser in eine andere Schüssel geben; gefolgt von Tofu, Yaconsirup, Zitronensaft-, und abrieb. Mit dem Handmixer cremig rühren und dann mit einem Gummischaber die Sojasahne unterheben.

Die Creme in 2 Gläser oder Schalen füllen und kühlstellen.

Für beide Varianten: Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Bananenscheiben darin von jeder Seite ca. 1 Min. anbraten. Dann den Yaconsirup, 1 EL Wasser, Kardamom und Pfeffer darüber geben und vorsichtig vermengen.

Die Gewürz-Bananen auf einen Teller geben und kurz zur Seite stellen.

Die Schokolade mit einem Messer oder einer groben Raffel zu Spänen verarbeiten.

Schliesslich die Bananen auf der Creme anrichten und mit der Schokolade und Minze ausgarnieren. Sofort servieren und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 466 kcal
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Fett: 31 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten