Zentrum der Gesundheit
Rezept von Elfe Grunwald
Rezept von Elfe Grunwald

Basische Pommes

Letzte Änderung:

Pommes sind zwar für gewöhnlich aus basischen Kartoffeln gemacht, doch reichlich Billigfett und viel zu viel Salz sorgen nicht selten für ein insgesamt ungesundes Gericht. Nun könnten Sie Ihre Pommes aber im Backofen – statt in der Fritteuse – zubereiten. Sie könnten hochwertige Fette und eine feine Prise Kräutersalz verwenden. Noch leichter werden die basischen Pommes, wenn Sie dafür nicht Kartoffeln, sondern Gemüse wählen – wie wir das bei unseren basischen Pommes gemacht haben. Die basischen Pommes sind nicht nur eine tolle Beilage, sondern auch eine vitalstoffreiche Zwischenmahlzeit und für Kinder ein beliebter Pausensnack.

Basische Pommes aus Gemüse

Die Hauptzutaten für unsere basischen Pommes sind Kohlrabi und Süsskartoffeln. Sie können jedoch selbstverständlich auch viele andere Gemüse nehmen, wie z. B. Steckrüben, Karotten, Kürbis oder Zucchini.

Zutaten

  • 1 Kohlrabi
  • 1 kleine Süsskartoffel
  • 2 EL Bio-Bratöl oder Olivenöl
  • 1 TL Gewürzblütenmischung aus dem Bioladen oder Reformhaus
  • Etwas naturbelassenes Salz

Zubereitung
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Kohlrabi und Süsskartoffel schälen und in grosse, längliche pommestypische Stücke schneiden. Auf das Backblech legen. Gewürzblütenmischung und Salz mit dem Öl mischen. Mit einem Küchenpinsel die Marinade auf den Pommes verteilen.
20-25 Minuten backen bis sie knusprig und durch sind.

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten

Diese Produkte könnten Sie interessieren



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal