Zentrum der Gesundheit
  • Gemüse Pommes mit Dip
08 Juni 2022

Gemüse-Pommes mit Dip

Unsere gesunden Gemüse-Pommes aus Süsskartoffeln, Pastinaken und Kohlrabi schmecken hervorragend. Und in Kombination mit dem feinen Mandeldip werden sie dich begeistern!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüse-Pommes

  • 300 g Süsskartoffeln
  • 300 g Pastinaken
  • 250 g Kohlrabi
  • 2 EL Vollkorn-Dinkelmehl
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Thymianblätter, gehackt
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 2 EL Kokosöl, flüssig

Für den Dip

  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Yaconsirup (alternativ Ahornsirup)
  • 120 g Mandelmus, weiss
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 719 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 18 g
Fett 46 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen. In der Zwischenzeit die Süsskartoffeln, die Pastinaken und die Kohlrabi schälen und in längliche, Pommes-typische Stifte schneiden; den Thymian und die Petersilie fein hacken.

Die vorbereiteten Pommes in eine grosse Schüssel geben. Mit 2 EL Mehl bestäuben, salzen, pfeffern und die gehackten Kräuter dazugeben. Dann mit 2 EL Kokosöl beträufeln und mit den Händen gründlich vermengen. Auf dem Backblech verteilen und 20 - 25 Min. im Ofen backen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit für den Dip 120 g Mandelmus mit 50 ml Wasser in einer Schüssel kräftig verrühren. Dann 1 EL Zitronensaft und 1 TL Yaconsirup einrühren. Die Petersilie fein hacken und unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine passende Schale füllen und zur Seite stellen.

Die Gemüse-Pommes aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Mandeldip servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit