Reisgerichte

Gebratener Reis mit Ananas – thailändisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 17.09.2018
  • 0 Kommentare
Gebratener Reis mit Ananas – thailändisch
© ZDG

In diesem Gericht treffen zahlreiche Aromen aufeinander, die schliesslich zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Die Süsse der Ananas, der Karotte und der Erbsen erzeugt in Kombination mit dem leicht herben Geschmack der Cranberrys und den Röstaromen der Nüsse ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Getoppt wird das Gericht dann noch durch die Gewürz-Sauce, die ihm mit ihrer angenehm-würzigen Schärfe eine typisch asiatische Note verleiht.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Reis

  • 125 g Vollkorn Basmatireis
  • 100 g Ananas – in Würfel geschnitten
  • 45 g Karotte – in Würfel geschnitten
  • 45 g TK-Erbsen
  • 2 EL getrocknete Cranberrys
  • 15 g Cashewnüsse – geröstet
  • 30 g Erdnüsse – geröstet
  • 1 EL Kokosflocken – geröstet

Flüssige Zutaten und Gewürze:

  • 3 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Kokosöl – zum Braten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkuma
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 daumengrosses Stück Ingwer – gehackt
  • 1 rote Chilischote – entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Handvoll fein gehackte Korianderblätter

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten, Kochzeit ca. 50 Minuten

Als erstes den Reis nach Packungsangabe garen, denn er benötigt ca. 40 Minuten Kochzeit.

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Dann die Cashews in einer fettfreien Pfanne rösten und beiseite stellen. Anschliessend die Erdnüsse in der Pfanne rösten und beiseite stellen und schliesslich das Gleiche mit den Kokosflocken machen.

Dann die Sojasauce, Zitronensaft, Curry, Kurkuma und Chili in einer Schüssel verrühren und ebenfalls beiseite stellen.

Kurz bevor der Reis gar ist, das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Ingwer mit den Karotten darin ca. 3 Minuten anbraten. Dann den Reis dazugeben und mit den vermengten Gewürzen übergiessen. Alles gut vermischen und ca. 3 Minuten scharf anbraten. Dann die Hitze abschalten.

Die Ananas und die Erbsen unter den Pfanneninhalt geben und darin erwärmen. Alles gründlich vermengen, die Cranberrys dazugeben und ggf. mit Salz abschmecken.

Mit den Cashews und dem Koriander bestreut servieren.

Nährwerte pro Protion

  • Kalorien: 462 kcal
  • Kohlenhydrate: 65 g
  • Eiweiß: 9 g
  • Fett: 15 g

Mehr Informationen zu Reis finden Sie hier.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit