Zentrum der Gesundheit
Gefüllte Auberginen

Gefüllte Auberginen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Auberginen bestehen zu über 90 Prozent aus Wasser, daher handelt es sich hierbei um ein sehr kalorienarmes Gemüse. Allerdingt saugt ihr Fruchtfleisch beim Braten das Öl auf wie eine Schwamm, so dass die kalorienarme Aubergine durchaus auch sehr gehaltvoll sein kann. Da Auberginen nur über wenig Eigengeschmack verfügen, sollte das Gemüse von kräftigen Aromen, wie z.B. Oliven, Knoblauch, Pfeffer, Chili etc., begleitet werden.

Zutaten und Zubereitung "Gefüllte Auberginen"

Zutaten für 2 bis 4 Portionen:

  • 2 grosse Auberginen
  • 150 ml Gemüsebrühe ohne Hefe
  • Kristallsalz

Zutaten für die Füllung:

  • 4 EL gekochter Vollkornreis
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Tomaten - häuten, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden
  • 1 rote Paprika - entkernen und in kleine Würfelchen schneiden
  • 1 Zwiebel - fein hacken
  • 2 Knoblauchzehen - fein hacken
  • 4 TL Kapern
  • 6 entsteinte Oliven - fein schneiden
  • 1 kleiner Rosmarinzweig - die Nadeln fein hacken
  • 1 Bund Petersilie - - fein hacken
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Öl für die Form

Zubereitung:

Auberginen waschen, der Länge nach halbieren und leicht aushöhlen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Auberginen salzen und ziehen lassen. Dann die ausgetretene Flüssigkeit mit Küchenkrepp entfernen.

Alle Zutaten für die Füllung zum Fruchtfleisch in die Schüssel geben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Die Auberginenhälften mit der Masse füllen und in eine leicht eingefettete Gratinform geben.

Die Gemüsebrühe dazugeben und alles im vorgeheizten Backofen bei 180°C 35-40 Minuten garen lassen.

Diese Produkte könnten Sie interessieren



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal