Zentrum der Gesundheit
Gefüllte Zucchini mit schwarzem Reis

Gefüllte Zucchini mit schwarzem Reis

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Gefüllte-Zucchini-Rezepte gibt es wie Sand am Meer. Doch kaum eines ist so raffiniert wie dieses. Die Zucchini werden mit schwarzem Reis und Buchweizensprossen gefüllt und mit Kokos-Wirsing serviert. Wie Sie die Buchweizensprossen ganz einfach selbst herstellen können, erfahren Sie ebenfalls. Guten Appetit!

Zutaten und Zubereitung "Gefüllte Zucchini mit schwarzem Reis und Kokos-Wirsing"

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g schwarzer Reis
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 ml Wasser
  • 200 g Wirsing
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • 200 ml Kokosmilch light
  • 1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
  • 1 TL Kardamon
  • 2 Zucchini
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 grosses Stück Pastinake
  • 1 Stängel frischer Oregano oder 1 EL getrockneter Oregano
  • ½ TL naturbelassenes Kristallsalz
  • 4 EL gekeimter Buchweizen (Sie können auch andere Sprossen verwenden, z. B. Sonnenblumenkernsprossen, die einfacher zu keimen sind)
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Oliven ohne Stein
  • Sprossen oder Petersilie oder eine andere Dekoration
  • Pinienkerne oder andere Kerne/Nüsse
  • Hanföl oder ein beliebiges anderes hochwertiges Öl

Zubereitung:

Reis in einem Topf mit Wasser und den Lorbeerblättern ca. 35 Min. köcheln lassen. Abseihen und auf die Seite stellen.

Wirsing waschen und trocknen. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen. Die Senfkörner und dazugeben und 3 Minuten im Kokosöl rösten. Dann den Wirsing kurz darin wenden. Wasser, Kokosmilch, Salz und die Gewürze beimischen und 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und längs auseinanderschneiden. In ein Dampfsieb geben und 5 Minuten dämpfen.

Die Zucchini halbieren und das Fruchtfleisch herausnehmen.

In einer Pfanne Kokosöl erhitzen. Das Zucchini-Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel pellen und genau wie die Pastinake kleinstmöglich würfeln. Alle Zutaten in dem Kokosöl 5 Min. rösten. Oreganoblättchen, Buchweizensprossen und Reis dazugeben und mit Salz abschmecken.

Tomaten schälen, die Kerne herausnehmen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Oliven halbieren.

Zucchinihälften auf 2 Tellern drapieren. Mit dem Reisgemisch füllen und mit Wirsinggemüse, Tomatenstückchen, Oliven, Pinienkernen und Sprossen dekorieren. Mit Hanföl beträufeln.

Hinweis: Kokosnussmilch light wird aus jungen grünen Kokosnüssen und deren fein püriertem Fruchtfleisch hergestellt. Sie hat einen deutlich geringeren Fettgehalt als herkömmliche Kokosmilch.

Wie man Buchweizensprossen herstellt: Füllen Sie eine Tasse zu zwei Dritteln mit Buchweizen und geben Sie diese Buchweizenmenge in eine Schüssel.

Giessen Sie die zwei bis dreifache Menge an lauwarmem Wasser hinzu. Rühren Sie die Mischung gut durch, damit keine Buchweizenkörnchen an der Wasseroberfläche verbleiben.

Lassen Sie den Buchweizen für ungefähr eine Stunde quellen.

Giessen Sie das Wasser mit einem feinen Kunststoff-Abtropfsieb ab und lassen Sie den Buchweizen im Sieb stehen. Spülen Sie ihn dann zwei Tage lang zwei- bis dreimal am Tag mit lauwarmem Wasser ab.

Sie werden nach einiger Zeit eine klebrige Substanz auf dem Buchweizen bemerken – dabei handelt es sich um Stärke. Diese Stärke spülen Sie gründlich ab!

Zunächst werden Sie einen kleinen braunen Punkt auf den Buchweizenkörnchen sehen können. Daraus wird schon bald eine kleine Sprosse. Spätestens nach zwei bis drei Tagen sind die Buchweizensprossen fertig.

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal