Gemüsegerichte

Mangold - Tomatengemüse

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 14.09.2006
  • 0 Kommentare
Mangold - Tomatengemüse
© Anna Hoychuk - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Mangold kann ebenso wie Spinat im Smoothie, als Salat, Suppe oder Gemüsebeilage zubereitet werden. Er enthält reichlich Provitamin A, Vitamin B2 und Vitamin C. Ebeso liefert er wichtige Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Der ebenfalls enthaltene Vitalstoff Betain aktiviert die Leber- und Gallenfunktion. Seine antibakterielle Wirkung entlastet das Immunsystem.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 500 g Blatt-Mangold
  • 4 grosse Tomaten – in kleine Würfel schneiden
  • 1 Zwiebel – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – fein würfeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Soja- oder Hafersahne
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 bis 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Mangoldblätter waschen und in kleine Stücke schneiden.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten.

Mangold und Tomatenwürfel zusammen mit dem Zitronensaft dazugeben und alles etwa zehn Minuten schmoren lassen.

Mit Muskat, Kristallsalz und Pfeffer abschmecken.

Den Kreuzkümmel mit der Sahne vermischen und den Pfanneninhalt damit übergiessen. Kurz aufkochen lassen und nochmals abschmecken.

Als Beilage empfehlen wir ein leichtes Getreide, wie z. B. Hirse oder Quinoa.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit