Zutaten für 3 Portionen

Für den Papayasalat

  • 600 g grüne, unreife Papaya (Asia-Shop) – schälen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden*
  • 300 g grüner Spargel – die Enden abschneiden; den Rest schälen
  • 80 g Karotte – schälen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden
  • 1 ½ rote Chilischote – entkernen und in Ringe schneiden
  • 4 EL Erdnüsse – fettfrei rösten
  • 5 EL grob gehackter Koriander

* hierzu einen Streifenschäler verwenden

Für das Dressing

  • 50 ml Limettensaft
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 ½ EL Yaconsirup (bei Bedarf)
  • ½ TL Tamarindenpaste
  • 1 Stange Zitronengras – äussere Schicht abnehmen; den Rest in feine Ringe schneiden
  • 4 EL Amino Kokoswürzsauce* (z. B von Fairtrade)
  • 1 Nori-Algenblatt – davon ½ TL fein vermahlenes Pulver

* Im Original wird häufig noch Pla Ra (eine fermentierte Fischsauce) verwendet. Um ein ähnlich intensives Aroma zu erhalten, haben wir eine Kokoswürzsauce zusammen mit Norialgenpulver verwendet.

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten

Für das Dressing alle Zutaten in einem Standmixer fein pürieren.

Für den Salat die Papayastreifen in einem grossen Holzmörser* weichklopfen. Dann die Spargel- und Karottenstreifen sowie die Chiliringe dazugeben und mit dem Dressing übergiessen. Einen Handschuh überziehen und mit der Hand alles gut vermengen; dabei das Dressing leicht einmassieren.

Dann den Koriander unterheben, den Salat abschmecken und ggf. mit Tamari nachwürzen.

Den Papayasalat auf 3 Schüsseln verteilen, mit Erdnüssen bestreuen und geniessen.

*erhältlich im Asia-Shop

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 175 kcal
  • Kohlenhydrate: 17 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 7 g

Rezepte die Ihnen gefallen könnten