Saucen und Dips

Petersilien-Pesto

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 11.11.2018
  • 0 Kommentare
Petersilien-Pesto

Petersilie glänzt mit einer so ungewöhnlichen Fülle an Vitalstoffen und Spurenelementen, dass sie es ganz leicht mit einem Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen kann. Dabei ist sie im Gegensatz zu Vitamin- und Mineralstoffpräparaten vollkommen naturbelassen und ausgesprochen günstig im Preis.

Zutaten für 2 kleine Gläser à 150 g

Für das Pesto

  • 2 Knoblauchzehen – pressen
  • 80 g Pinienkerne

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1/8 Ltr. Olivenöl (plus etwas Öl zum Abdecken der Pesto-Masse)
  • 3 Bund glatte Petersilie – waschen und trocknen (die Stängel werden mit verwendet)
  • 2 Bund Basilikum – waschen, trocknen und die Blätter abzupfen
  • 1/2 TL Kristallsalz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten, Kochzeit ca. 3 Minuten

Kräuter, Knoblauch, Gewürze und Pinienkerne zusammen mit dem Öl in einen Mixer geben und zu einem Pesto pürieren.

In vorbereitete Gläser füllen und mit Olivenöl bedecken. Die Gläser fest verschrauben und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb von 3 Wochen verbrauchen.

Nährwerte pro Glas

  • Kalorien: 954 kcal
  • Kohlenhydrate: 3 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Fett: 99 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit