Suppen

Pilzsuppe mit Räuchertofu

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 25.03.2019
Pilzsuppe mit Räuchertofu
© ZDG/nigelcrane

Diese würzige Pilzsuppe mit Räuchertofu schmeckt ausgezeichnet und ist in weniger als 30 Minuten servierbereit. Da die Kräuterseitlinge an Jakobsmuscheln erinnern und die Algen ein leichtes Fischaroma vermitteln, könnte man dieses Gericht sogar fast als vegane Fischsuppe bezeichnen.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Pilzsuppe

  • 200 g Räuchertofu – erst in 3-mm-Scheiben, dann in 2-cm-Quadrate schneiden
  • 150 g Austernpilze – in Streifen schneiden
  • 150 g Kräuterseitlinge – den Stiel in 8-mm-Scheiben schneiden, dann jeweils an 1 Schnittstelle ein Raster einritzen*
  • 150 g Tomaten – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 1 Nori-Algenblatt – in 4 cm lange, feine Streifen schneiden

*Dadurch kann der Stiel die würzige Flüssigkeit besser aufnehmen.

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 750 ml Wasser
  • 5 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 EL Sesamöl, geröstet
  • 5 Scheiben Ingwer – in Streifen schneiden
  • 1 Stängel Zitronengras – mit einem Messerrücken aufklopfen
  • 1 Kaffir-Limettenblatt
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL grob geschnittener Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

1 EL Sesamöl in einer hohen Pfanne erhitzen und den Tofu darin beidseitig goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin ca. 3 Min. anbraten. Mit Tamari ablöschen und mit Wasser auffüllen. Zitronengras und Limettenblatt dazugeben und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze einmal aufkochen und dann ca. 10 Min. köcheln lassen.

Anschliessend die Tomaten, den Tofu, den Ingwer sowie die Hälfte der Algenstreifen dazugeben und 2 Min. mitkochen. Zitronengras und Limettenblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf zwei Suppenschalen verteilen und mit Koriander und den restlichen Algenstreifen garniert servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 371 kcal
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Eiweiss: 28 g
  • Fett: 23 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen