Getränke

Reismilch – selber machen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 13.02.2019
Reismilch – selber machen
© ZDG/nigelcrane

In nur 35 Minuten können Sie ihre eigene Reismilch herstellen – und dafür benötigen Sie ausschliesslich Reis, Wasser, Salz, ein gesundes Süssungsmittel sowie etwas Vanille. Und Sie können die Milch Ihrem persönlichen Geschmack entsprechend abschmecken, so dass Sie sich täglich erneut an Ihrer selbst hergestellten Reismilch erfreuen können. Die Milch hält sich gekühlt etwa 4 Tage.

Zutaten für 1 Liter

Für die Reismilch

  • 100 g Langkornreis (weisser Reis)
  • 1.5 Liter Wasser zum Kochen
  • 1 Liter Wasser lauwarm
  • 1 Prise Salz
  • Datteln, Vanille oder Xylitol zum Süssen verwenden – je nach Geschmack

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 35 Minuten

Den Reis in ein Sieb geben und gründlich waschen. Danach in 1,5 Liter Wasser weichkochen. Anschliessend abgiessen und in einen leistungsstarken Mixer geben. Das lauwarme Wasser, Salz, Datteln oder Xylitol (nach Geschmack) sowie etwas Vanille dazugeben und auf höchster Stufe fein mixen.

Falls noch Stückchen vorhanden sein sollten, können Sie die Milch durch ein Sieb, Nussmilchbeutel oder durch ein Küchentuch passieren.

Die Milch hält sich ca. 3 bis 4 Tage im Kühlschrank.

Hinweise:

Da wir den Reis vorab gründlich gewaschen und das Kochwasser nicht weiter verwendet haben, ist eine Milch entstanden, die nicht schleimig wird. Je nach Reis kann die Wassermenge variieren.

Das anschliessend verwendete lauwarme Wasser trägt dazu bei, dass der Reis nicht erkaltet, wodurch die Milch feiner wird.

In diesem Rezept wird weisser Reis verwendet. Sie können natürlich auch Vollkornreis verwenden. Dadurch wird der Vitalstoffgehalt höher, doch kann es sein, dass die Milch "schleimig" wird und auch einen intensiveren Geschmack erhält.

Nährwerte pro Liter ungesiebter Reismilch

  • Kalorien: 349 kcal
  • Kohlenhydrate: 78 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 1 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen