Zentrum der Gesundheit
  • Hafermilch aus Haferflocken in einem Glas
13 September 2022

Hafermilch zum selbermachen

In nur 10 Minuten kannst du aus Haferflocken, Datteln, Wasser, Öl und Salz eine feine, gesunde Hafermilch selbermachen, die etwa 3-4 Tage haltbar ist.

Autor: Lucia,Ben
Kommentare

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für ca. 1 Liter

Für die Hafermilch

  • 50 g Vollkorn-Haferflocken, glutenfrei
  • 2 - 3 Datteln, entsteint
  • 1 Ltr. Wasser
  • ½ EL Bio-Pflanzenöl, geschmacksneutral
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 1 Nussmilchbeutel (oder Passiertuch)
Nährwerte pro 500 ml
Kalorien 131 kcal
Kohlenhydrate 19 g
Eiweiss 4 g
Fett 4 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten

1. Schritt

Die Haferflocken in einen Hochleistungsmixer geben und zusammen mit den restlichen Zutaten 2 - 3 Min. mixen.

2. Schritt

Dann über einem Behälter durch den Nussmilchbeutel (oder Passiertuch) pressen und die Flüssigkeit in eine verschliessbare Flasche füllen.

3. Schritt

Die Hafermilch ist gekühlt ca. 3 Tage haltbar.

Du hast keinen Hochleistungsmixer oder auch keine Zeit zum Selbermachen? Du möchtest aber auch keine gekaufte Hafermilch, da diese oft Öle, Verdickungsmittel und Aromen enthält? Dann empfehlen wir dir das Bio-Haferdrinkpulver von Unmilk. Es besteht aus glutenfreiem Hafer und kann im Nu in eine köstliche Hafermilch verwandelt werden. Gib davon einige Messlöffel in eine Flasche Wasser, schüttle die Flasche - und fertig ist die Hafermilch. *Mit dem Rabattcode GESUND10 erhältst du 10 Prozent Rabatt auf das Haferdrink-Starterset (Haferdrinkpulver für 8 Liter, Flasche mit Verschluss und Dosierlöffel aus Holz) und auf das gesamte Unmilk-Sortiment.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit