Zutaten für 2 Portionen

Für den Granatapfel-Beeren-Eistee

  • 1 Eiswürfelbehälter – leer und vorgekühlt
  • 4 Beutel Granatapfeltee mit Honig
  • 8 Eiswürfel von Orange-Mangosaft
  • 8 Heidelbeeren
  • 1 EL frische Heidelbeeren – putzen und waschen
  • 1 EL frische Himbeeren – putzen
  • 6 Physalis – Schale entfernen und halbieren + 2 ganze Physalis zur Deko

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 700 ml Wasser
  • Saft einer Bio Zitrone
  • 1 EL Holunderblütensirup

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit ca. 2 Stunden

Für den Granatapfel-Beeren-Eistee das Wasser aufkochen lassen (geht auch im Wasserkocher). Die Teebeutel in ein feuerfestes Gefäss oder Schale geben und mit dem heissen Wasser übergiessen. 7-8 Minuten ziehen lassen, die Beutel herausnehmen und den Tee abkühlen lassen.

Den leeren, vorgekühlten Eiswürfel Behälter aus dem Gefrierfach nehmen, je eine Heidelbeere in die Mulden geben und den Orange-Mangosaft gleichmässig in die Mulden füllen. Den Behälter für ca. 2 Stunden ins Gefrierfach stellen oder bereits am Vorabend zubereiten.

Den abgekühlten Tee in eine geeignete Karaffe oder einen Glaskrug füllen. Früchte, Zitronensaft, Sirup sowie die Eiswürfel hineingeben und alles gut verrühren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 76 kcal
  • Kohlenhydrate: 10 g
  • Eiweiss: g
  • Fett: g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten