Hauptgerichte

Weisser Spargel mit Bärlauch-Estragonsauce

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 20.05.2019
Weisser Spargel mit Bärlauch-Estragonsauce
© ZDG/nigelcrane

Weisser Spargel wird meist mit einer typischen Hollandaise, Béarnaise oder ähnlichen Saucen serviert, die in der Hauptsache aus Butter, Eigelb und Sahne bestehen. Unsere köstliche Bärlauch-Estragonsauce hingegen ist vegan, sie schmeckt ganz ausgezeichnet und passt perfekt zum feinen Spargelaroma.

Zutaten für 2 Portionen

Für den weissen Spargel

  • 8-10 dicke Stangen weisser Spargel – schälen; die holzigen Enden entfernen
  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL Zitronensaft (optional)
  • 2 TL Kristallsalz

Für die Bärlauch-Estragonsauce

  • 100 g geschälte Mandeln
  • 60 g Bärlauch grob schneiden
  • 150 ml Mandelmilch
  • 100 ml Hafersahne
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 EL grob gehackter Estragon
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Für den Spargel das Wasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Salz und Zitronensaft hineingeben, die Spargelstangen in den Topf legen und 6 - 8 Min. bissfest garen. Dann den Topf vom Herd nehmen und den Spargel darin warmhalten.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Hierzu die Mandeln, Mandelmicl, Hafersahne und Flohsamenschalenpulver in einem standmixer auf höchster Stufe zu einer feinen Sauce mixen. Dann den Bärlauch und Estragon dazugeben und nochmals 20 Sek. mixen.

Die Sauce in eine Schüssel füllen, Zitronensaft und Hefeflocken einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Sauce zu dick sein, kannst du einfach noch etwas Mandelmich einrühren.

Bei Bedarf kannst du die Sauce in einem Topf leicht (!) erwärmen.

Den Spargel portionsweise auf Tellern anrichten und mit der Bärlauch-Estragonsauce übergiessen. Sofort servieren.

Dazu passen Frühkartoffeln in Kokosöl geschwenkt oder Ayurvedische Gewürzpfannkuchen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 142 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 12 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen