Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelpüree mit Liebstöckel und Petersilie
07 Februar 2022

Kartoffelpüree mit Liebstöckel und Petersilie

Unser feines Kartoffelpüree mit Liebstöckel sieht nicht nur appetitanregend aus; es schmeckt in Kombination mit der frischen Petersiliensauce auch fantastisch!

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Kartoffelpüree

  • 1 Ltr. Wasser
  • 400 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 15 g Liebstöckel, frisch
  • 100 ml Sojamilch
  • 1 EL Margarine – (selbermachen)
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 50 g Petersilie
  • 2 EL Mandelmus, weiss
  • 250 ml Sojasahne
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 215 kcal
Kohlenhydrate 23 g
Eiweiss 6 g
Fett 40 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit 1 Ltr. Wasser und 2 TL Salz aufkochen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Dann in das kochende Wasser geben und 25 Min. garen.

Währenddessen die Liebstöckelblätter zupfen und mit 100 ml Sojamilch, 1 EL Margarine, 1 Prise Muskatnuss sowie mit etwas Salz und Pfeffer in einem Mixer fein pürieren; dann zur Seite stellen.

2. Schritt

5 Min. bevor die Kartoffeln gar sind, eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl hoch erhitzen. Währenddessen 50 g Petersilie fein hacken, dann in die Pfanne geben und unter Rühren kurz anbraten; auf einem Teller zur Seite stellen.

Für die Sauce die Pfanne erneut erhitzen und 2 EL Mandelmus darin kurz verrühren. Sofort mit 250 ml  Sojasahne ablöschen und einmal aufkochen. Währenddessen 1 TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren, in die Sahne einrühren und nochmals aufkochen lassen. Dann 1 EL Edelhefeflocken einrühren und die gebratene Petersilie unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Herd abschalten und abgedeckt warmhalten.

3. Schritt

Sobald die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgiessen und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree zerdrücken. Mit der pürierten Sojamilch übergiessen und mit einem Schneebesen kräftig verrühren; mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken.

Das Kartoffelpüree und die Sauce separat anrichten und zusammen servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit