Zentrum der Gesundheit
  • Bananencurry mit Äpfel an schwarzem Reis auf einem weissen Teller serviert
15 September 2021

Curry mit Banane und Apfel an schwarzem Reis

Unser Curry mit Apfel und Banane ist sehr aromatisch und angenehm pikant. Zusammen mit dem schwarzen Reis entstand ein aussergewöhnliches, sehr harmonisches Gericht.

Zutaten für 2 Portionen

Für den schwarzen Reis

  • 200 g schwarzer Reis
  • 300 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • ½ TL Kristallsalz

Für das Curry

  • 200 g süsse Äpfel – schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden
  • 1 reife Banane – in gleichmässige Scheiben schneiden
  • 4 EL Rosinen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 60 g Cashewkerne

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Hafersahne
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 3 TL Currypulver
  • 1 EL frisch gehackter Ingwer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 603 kcal
Kohlenhydrate 22 g
Eiweiss 4 g
Fett 33 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Den Reis mit Wasser, Kokosmilch und Salz zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und abgedeckt leicht köchelnd garen.

2. Schritt

Für das Curry nach ca. 30 Min. das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer mit den Cashewkernen unter Rühren kurz anbraten. Dann Rosinen und Curry dazugeben, kurz verrühren und mit 200 ml Wasser ablöschen. Die Äpfel dazugeben, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und das Ganze abgedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Dann mit Hafersahne auffüllen, die Kartoffelstärke einrühren, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Den schwarzen Reis auf zwei Teller verteilen, die Bananenscheiben anrichten und mit der heissen Apfel-Curry-Sauce begiessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit