Zentrum der Gesundheit
  • Falafel mit Rote Bete und Dip auf einem weissen Teller serviert
18 Januar 2022

Falafel mit Rote Bete und Dip

Die Kombination von Kichererbsen und Rote Bete verleihen diesen Falafel eine himbeerrote Farbe. Optisch sehr ansprechend und auch geschmacklich absolut überzeugend. Dazu passt der aromatisch-frische Dip perfekt!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für ca. 20 Bällchen

Für die Falafel

  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 30 g Zwiebel – grob hacken
  • 1 Knoblauchzehe – grob hacken
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung)
  • 400 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto) – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 120 g Rote Bete, gekocht
  • 100 g Kichererbsenmehl, ungeröstet
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ Bio-Zitrone – davon 1 EL + 1 EL Saft
  • 1 TL Kristallsalz und 1 Prise Pfeffer
  • 200 ml Erdnussöl, hitzebeständig (zum Frittieren)
  • 100 g Blattspinat – waschen und trockenschleudern
  • 1 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • ½ Granatapfel – die Kerne ausklopfen

Für den Dip

  • 150 g Sojajoghurt Natur
  • 1 TL Zitronensaft + ⅓ TL -abrieb
  • 1 EL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL fein geschnittene Minze
  • 1 EL gehackte Petersilie
Nährwerte pro Bällchen
Kalorien 83 kcal
Kohlenhydrate 6 g
Eiweiss 2 g
Fett 5 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Einen Topf mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und die gehackten Zwiebeln zusammen mit dem gehackten Knoblauch 3 Min. unter Rühren anbraten. Dann mit je 1 TL Kreuzkümmel- und Korianderpulver sowie mit ½ TL Ras el Hanout bestäuben und kurz (!) mitbraten.

Den Topfinhalt zusammen mit den abgetropften Kichererbsen und der roten Bete in 3 Etappen in einem Standmixer grob pürieren. Dann in eine Schüssel füllen, 100 g Kichererbsenmehl, 1 ½ TL Backpulver und 1 EL Zitronensaft dazugeben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Eine Fritteuse mit 200 ml Erdnussöl erhitzen; alternativ dazu einen Topf mit kleinem Durchmesser zu einem Drittel mit Erdnussöl füllen und hoch erhitzen. Währenddessen aus der Teigmasse mit nassen Händen kleine Kugeln formen.

Um die optimale Temperatur zu ermitteln, den Stiel eines Kochlöffels ins heisse Fett tauchen. Bilden sich rundherum kleine Bläschen, kannst du die Bällchen hineingeben und 4 - 5 Min. frittieren. Anschliessend mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen und zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

4. Schritt

In der Zwischenzeit für den Dip alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Den getrockneten Blattspinat auf einem grossen Teller verteilen. Mit 1 EL Zitronensaft und 1 EL kaltgepresstem Olivenöl beträufeln; salzen, pfeffern und mit Granatapfelkernen bestreuen.

Die Falafelbällchen darauf anrichten und zusammen mit dem Dip servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit