Zentrum der Gesundheit
  • Karotten-Spaghetti mit Weisskohl und Kokosmilch
11 Januar 2023

Karotten-Spaghetti mit Weisskohl und Kokosmilch

Für dieses Gericht werden die Karotten ganz einfach mit dem Spiralschneider in Spaghettiform geschnitten, kurz angebraten und anschliessend mit einer Gemüse-Kokosmilch-Sauce serviert!

Rezeptentwicklung: Jannis

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Karotten-Spaghetti

  • 1 Spiralschneider
  • 80 g Schalotten
  • 10 g Ingwer
  • 1 milde rote Chilischote
  • 450 g Karotten
  • 250 g Weisskohl
  • Kokosöl
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 150 ml Kokosmilch
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bio-Limette
  • 2 EL frischer Koriander
Nährwerte pro Portion
Kalorien 390 kcal
Kohlenhydrate 28 g
Eiweiss 7 g
Fett 24 g
Ballaststoffe 14 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Schalotten fein würfeln; den Ingwer fein hacken; die Chilischote ggf. entkernen und in feine Ringe schneiden; die Karotten schälen und mit einem Spiralschneider in Spaghetti-Form schneiden; vom Weisskohl den Strunk entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden.

Eine Wok-Pfanne mit Kokosöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Schalottenwürfel, den gehackten Ingwer, die Chiliringen, ½ TL Kreuzkümmel, 1 TL Koriander und 1 TL Kurkuma in die Pfanne geben und unter Rühren 2 Min. braten. Mit 1 EL Tamari ablöschen, die Karottenspaghetti und die Weisskohlstreifen dazugeben und 5 Min. mitbraten.

2. Schritt

Anschliessend mit 150 ml Kokosmilch ablöschen und unter gelegentlichem Rühren ca. 1 - 2 Min köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Limettenabrieb und -saft abschmecken.

Den Wok-Inhalt anrichten, den Koriander darüberzupfen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit