Zentrum der Gesundheit
  • Süss-saure Kartoffel-Tofu-Pfanne in einer Schale serviert
30 März 2022

Kartoffelpfanne mit Gemüse und Tofu - süss-sauer

Bei diesem köstlichen Pfannengericht sind die Geschmacksrichtungen süss, sauer und scharf perfekt ausgewogen. Ein Genuss für alle Freunde der asiatischen Küche.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Kartoffelpfanne

  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 150 g Kartoffeln – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 200 g Tofu Natur – in Würfel schneiden
  • 100 g rote Paprika – entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Babymais, frisch – halbieren und in Würfel schneiden
  • 150 g Shiitake Pilze – in Würfel schneiden
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 50 ml Wasser
  • 100 g Ananas, frisch – schälen, halbieren und in Würfel schneiden
  • 2 EL gehackter Koriander

Für die süss-saure Sauce

  • 90 g Rosinen
  • 150 ml Wasser
  • 80 ml Aceto Balsamico
  • 5 EL Yaconsirup
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 460 kcal
Kohlenhydrate 53 g
Eiweiss 15 g
Fett 19 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Zutaten vorbereiten.

Dann für die Sauce alle Zutaten in einem Mixer ca. 30 Sek. mixen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

2. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen. Die Kartoffel- und Tofuwürfel ca. 3 Min. kräftig anbraten, bis sie rundherum leicht gebräunt sind. Dann die Paprika-, Mais- und Shiitakewürfel sowie 1 EL geriebenen Ingwer dazugeben, gut vermengen und 2 - 3 Min. leicht braten lassen, bis das Gemüse gar ist. Mit 50 ml Wasser ablöschen und die vorbereitete Sauce über den Pfanneninhalt geben. Einmal aufkochen lassen, die Ananaswürfel unterheben und den Herd abstellen.

3. Schritt

Die Kartoffelpfanne anrichten und mit gehacktem Koriander bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit