Zentrum der Gesundheit
  • Graupen-Risotto mit Champignons auf einem weissen Teller serviert
20 Mai 2022

Graupen-Risotto mit Champignons

Ein Risotto aus Graupen, Champignons und Sellerie: Angenehm cremig, mild-würzig und mit herrlichem Pilzaroma – sehr lecker.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Graupen-Risotto

  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 200 g Knollensellerie – schälen und in 5-mm-Würfel schneiden
  • 150 g Graupen (Rollgerste) – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 1 EL Kapern – hacken
  • 400 ml Wasser
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g braune Champignons – in Scheiben schneiden
  • 2 EL Tamari (Sojasauce) – mit 2 EL Wasser + 1 TL Apfel Balsamico verrühren
  • 100 ml Hafersahne
  • 2 TL gehackter Thymian
  • 100 g Käse, vegan – grob reiben
  • 2 EL Mandelblättchen – fettfrei rösten
  • 2 EL gehackte Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 721 kcal
Kohlenhydrate 70 g
Eiweiss 18 g
Fett 39 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Einen Topf mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Selleriewürfel 3 Min. anbraten. Dann die abgetropften Graupen und die gehackten Kapern dazugeben und 1 Min. mitdünsten.

3. Schritt

Mit 400 ml Wasser ablöschen und einmal aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Min. leicht köcheln lassen. Dann den Herd abschalten, den Topf abdecken und 10 Min. ziehen lassen.

4. Schritt

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Champignonscheiben 4 Min. braten; mit der Tamari-Mischung ablöschen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Hälfte der Champignons zu den Graupen in den Topf geben; die andere Hälfte für das Topping zur Seite stellen.

5. Schritt

100 ml Hafersahne und den gehackten Thymian in das Risotto rühren, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Hälfte vom geriebenen Käse unterheben.

6. Schritt

Das Graupen-Risotto anrichten, den restlichen Käse darauf verteilen und die gebratenen Champignons unterheben. Mit den gerösteten Mandelblättchen undder gehackten Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Das Graupen-Risotto schmeckt auch ohne veganen Käse vorzüglich!

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit