Zentrum der Gesundheit
  • Risotto – mediterran
01 Juni 2023

Risotto mit Rotwein und mediterranem Gemüse

Für dieses fein-würzige Risotto haben wir einen veganen Rotwein verwendet, wodurch es besonders gut schmeckt. Schön sämig und ausgewogen – einfach perfekt!

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Risotto

  • 500 - 600 ml Gemüsebrühe (die benötigte Menge variiert je nach Reissorte)
  • 70 g rote Zwiebeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 120 g Risotto-Reis (z. B. Arborio)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein, vegan (alternativ mehr Brühe verwenden und am Schluss 1 TL Balsamico bianco einrühren)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 600 g gemischtes Gemüse (z. B. Aubergine, Paprika, Zucchini und Cherrytomaten)
  • 1 TL frischer Thymian
  • 1 TL frischer Rosmarin
  • 3 EL frisches Basilikum
  • 60 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 2 EL Pinienkerne
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 1 EL Edelhefeflocken
Nährwerte pro Portion
Kalorien 671 kcal
Kohlenhydrate 70 g
Eiweiss 22 g
Fett 25 g
Ballaststoffe 13 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für das Risotto 500 - 600 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Währenddessen die Zwiebeln fein würfeln; den Knoblauch fein hacken. Dann einen weiteren Topf mit 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel 2 Min. andünsten Dann den gehackten Knoblauch dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Anschliessend den Reis sowie 1 EL Tomatenmark dazugeben und 1 Min. unter Rühren mitdünsten. Mit 100 ml Rotwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen.

2. Schritt

Das Lorbeerblatt sowie einen Schuss heisse Gemüsebrühe dazugeben, bis der Reis knapp bedeckt ist und einmal aufkochen lassen. Die Hitze sofort reduzieren und ca. 20 Min. köcheln lassen; dabei ständig rühren. Sobald die Gemüsebrühe verkocht ist, einen Schuss nachgiessen. Durch das Rühren wird die Stärke aus dem Korn gelöst und der Reis wird schön sämig.

In der Zwischenzeit das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden; 1 TL Thymian hacken; 1 TL Rosmarin hacken; 3 EL Basilikum schneiden; 60 g eingelegte Tomaten in Streifen schneiden.

3. Schritt

Eine Pfanne erhitzen und 2 EL Pinienkerne fettfrei rösten; in einem Schälchen zur Seite stellen. Die Pfanne mit Olivenöl erhitzen und das geschnittene Gemüse ca. 4 Min. anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann jeweils die Hälfte vom gehackten Thymian und gehacktem Rosmarin dazugeben und 1 Min. mitbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Hälfte vom Basilikum unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die eingelegten Tomatenstreifen, 1 EL Mandelmus, 1 EL Edelhefeflocken sowie die restlichen Kräuter in das Risotto rühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto sollte jetzt schön cremig sein, ansonsten noch etwas Gemüsebrühe einrühren. Anschliessend die Hälfte vom gebratenen Gemüse unterheben.

Das Risotto auf 2 Teller verteilen, das restliche Gemüse darauf anrichten und mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Tipp:

Dazu passt hervorragend einen Rucolasalat mit Cherrytomaten und Aceto Balsamico.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit