Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelbowl
11 Februar 2022

Kartoffelbowl mit Paprika und Mu-Err-Pilzen

Für diese einfache und sehr aromatische Bowl haben wir die Kartoffeln mit Paprika, Pilzen und Räuchertofu kombiniert, mit einer feinen Sauce versehen und zu Reis serviert – absolut köstlich!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Kartoffel-Bowl und den Reis

  • 150 g Vollkorn-Basmatireis
  • 15 g Mu-Err-Pilze, getrocknet
  • 320 g Kartoffeln, festkochend
  • 220 g rote Paprika
  • 200 g Räuchertofu
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 400 ml Wasser
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Bio-Maisstärke
  • 2 EL Basilikum, geschnitten
  • 1 TL weisse Sesamsamen
Nährwerte pro Portion
Kalorien 375 kcal
Kohlenhydrate 59 g
Eiweiss 18 g
Fett 7 g
Ballaststoffe 7 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Den Reis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit die Mu-Err-Pilze 15 Min. in heissem Wasser einweichen; dann abgiessen, auspressen und halbieren. Die Kartoffeln schälen, halbieren und in 5-mm-Scheiben schneiden; die Paprika vierteln, entkernen und in 1-cm-Streifen schneiden; den Tofu in 5-mm-Würfel schneiden.

Eine Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Kartoffelscheiben 3 Min. anbraten. Dann die Paprikastreifen und die halbierten Mu-Err-Pilze 3 Min. mitbraten. Die Tofuwürfel dazugeben, mit 400 ml Wasser ablöschen und einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und 3 Min. köcheln lassen.

2. Schritt

Wenn die Kartoffeln gar sind, 4 EL Tamari, 3 EL Balsamico bianco sowie 1 EL Yaconsirup einrühren; mit 1 Prise Cayenne, Salz und Pfeffer würzen. Dann 1 EL Maisstärke mit 2 EL Wasser verrühren und in die Flüssigkeit einrühren. Einmal aufkochen lassen und die Sauce damit abbinden. Währenddessen das Basilikum fein schneiden, dann die Pfanne vom Herd nehmen, abschmecken und das geschnittene Basilikum unterheben.

Den Pfanneninhalt anrichten, mit 1 TL Sesamsamen bestreuen und zusammen mit dem Reis servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit