Zentrum der Gesundheit
  • Knuspriger Tempeh mit gebratenen Nudeln
13 Januar 2023

Knuspriger Tempeh mit gebratenen Nudeln

Chow Mein ist ein aromatisches asiatisches Gericht mit gebratenen Nudeln und Gemüse. Für diese Variante verwenden wir Tempeh, Wirsing, Karotten und Zwiebeln – Chili sorgt für eine angenehm pikante Note!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Nudeln

  • 350 g Wirsing
  • 140 g Karotten
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 EL eingelegter Ingwer (Sushi-Ingwer)
  • 1 Bio-Limette
  • 180 g Dinkel-Mie-Nudeln
  • 1 EL Sesamöl, geröstet
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Yaconsirup
  • 2 EL Reisessig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Tempeh

  • 160 g Tempeh
  • 2 EL Tamari
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 Prisen Chiliflocken
  • Erdnussöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 400 kcal
Kohlenhydrate 62 g
Eiweiss 17 g
Fett 8 g
Ballaststoffe 8 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Den Wirsing in mundgerechte Stücke schneiden; die Karotten schälen, halbieren und leicht schräg in feine Scheiben schneiden; die Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden; den Sushi-Ingwer in feine Streifen schneiden; die Limette in Spalten schneiden.

2. Schritt

Den Tempeh erst in 5-mm-Scheiben und dann in 5-mm-Stifte schneiden. 2 EL Tamari mit 1 EL Yaconsirup und 2 Prisen Chiliflocken in einer Schüssel verrühren. Eine Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Tempehstifte goldbraun und knusprig braten. Anschliessend zur Sauce geben, gut vermengen und beiseitestellen.

3. Schritt

Die Mie-Nudeln nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit 1 EL Sesamöl mit 4 EL Tamari, 2 EL Yaconsirup und 2 EL Reisessig in einer kleinen Schüssel verrühren; mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Pfanne erneut mit Erdnussöl erhitzen und die Karottescheiben mit dem Wirsing 3 - 4 Min. braten. Dann die Zwiebelstreifen 2 Min. mitbraten; die abgetropften Nudeln vorsichtig unterheben und ebenfalls 2 Min. mitbraten. Mit der Sauce ablöschen und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Pfanneninhalt anrichten, den gebratenen Tempeh und den Sushi-Ingwer darauf verteilen; zusammen mit den Limettenspalten servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit