Zentrum der Gesundheit
  • Rotkohlsalat mit Kürbis und Gerste
04 September 2022

Rotkohlsalat mit Kürbis und Gerste

Diesen knackigen Rotkohlsalat mit Kürbis servieren wir an einem feinen Dressing aus Apfelessig, Joghurt, Kardamom und Fenchel – erfrischend, ausgewogen und lecker!

Rezeptentwicklung: Nikola

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 150 g Rotkohl
  • 100 g Butternuss-Kürbis
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Gerste (vorgegart, z. B. von Gerstoni)

Für das Dressing

  • 2 EL Basilikum, geschnitten
  • 50 ml Apfelessig
  • 50 ml Olivenöl, kaltgepresst
  • 50 g Sojajoghurt
  • ½ TL Fenchelpulver
  • 1 Msp. Kardamompulver
  • 1 - 2 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 273 kcal
Kohlenhydrate 31 g
Eiweiss 6 g
Fett 13 g
Ballaststoffe 6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 20 Minuten

1. Schritt

Den Rotkohl in mundgerechte Streifen schneiden; den Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden; die Zwiebeln grob würfeln; den Knoblauch fein hacken.

Einen Topf mit Wasser aufkochen, gut salzen und 150 g Gerste nach Packungsangabe weichgaren. Dann über einem Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit Olivenöl hoch erhitzen und die Rotkohlstreifen zusammen mit den Kürbiswürfeln ca. 5 Min. braten. Dann die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch 1 Min. mitbraten; die Pfanne vom Herd nehmen und ca. 15 Min. abkühlen lassen.

Für das Dressing das Basilikum schneiden. Dann 50 ml Apfelessig und 50 ml Olivenöl in einer Salatschüssel verrühren. Dann 50 g Sojajoghurt einrühren und das geschnittene Basilikum unterheben. Mit ½ TL Fenchel und 1 Msp. Kardamom würzen; mit Yaconsirup, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Die abgetropfte Gerste und den abgekühlten Pfanneninhalt zum Dressing in die Schüssel geben, gut vermengen, abschmecken und vor dem Servieren 20 Min. ziehen lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit