Zentrum der Gesundheit
  • Bratensauce in einer weissen Saucière
24 Mai 2022

Vegane Bratensauce

Diese vegane, gesunde Bratensauce schmeckt hervorragend! Sie verfügt über feine Röstaromen und ist angenehm würzig im Geschmack. Ausserdem ist sie ganz einfach und schnell zubereitet und äusserst vielseitig zu verwenden.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die vegane Bratensauce

  • 100 g Karotten – schälen und in kleine Würfel scheiden
  • 1 EL Bio-Maisstärke – mit 2 EL kaltem Wasser verrühren
  • 500 ml Wasser
  • 1 ½ EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Zweig Thymian
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 112 kcal
Kohlenhydrate 4 g
Eiweiss 0 g
Fett 6 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die Bratensauce die Karotten schälen und in 5-mm-Würfel schneiden. Eine kleine Pfanne mit 1 EL Erdnussöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Karottenwürfel 2 Min. rösten. Dann 1 EL Tomatenmark einrühren, kurz mitrösten und mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 ½ EL Tamari und 1 TL Senf einrühren, 1 Thymianzweig und 1 TL Paprika edelsüss dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen; 15 Min. bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen.

2. Schritt

Dann den Thymianzweig entfernen; 1 EL Maisstärke mit 2 EL kaltem Wasser verrühren und unter ständigem Rühren in die Sauce geben. Nochmals kurz aufkochen lassen, mit 2 EL Hefeflocken sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bratensauce anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit