Suppen

Wassermelonen-Kaltschale mit veganem Käse nach Feta-Art

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 02.09.2018
  • 0 Kommentare
Wassermelonen-Kaltschale mit veganem Käse nach Feta-Art
© ZDG/nigelcrane

Wenn Sie bei Kaltschale automatisch an Tomaten und Gurken denken, ist dieses leicht pikante, aber überaus frische Rezept eine wunderbare Abwechslung. Wassermelonen sind hier die Basis der Kaltschale, die mit Tomaten, Knoblauch und frischem Basilikum ergänzt wird. Wenn Sie zur Krönung noch fantastisch schmeckenden, selbst gemachten veganen Feta verwenden möchten, erfordert die Zubereitung dieses Rezepts allerdings etwas Planung. Der Feta muss nämlich zwei Tage im Voraus zubereitet werden. Dies gelingt dafür aber mit wenig Aufwand und die Kaltschale selbst ist in lediglich 10 Minuten zubereitet.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kaltschale

  • 350 g (netto) Wassermelone – schälen, grob würfeln
  • 300 g Tomaten – waschen, grob würfeln
  • 1 g Knoblauch (optional) – schälen, fein würfeln
  • ¼ milde rote Chili – entkernen, in feine Ringe schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Saft von einer Bio Zitrone
  • 1 TL Mandelmus
  • schwarzer Pfeffer
  • Kristallsalz
  • 5 g fein geschnittenes Basilikum

Für den „Feta“ (2 Tage vor Gebrauch zubereiten!)

  • 200 g Tofu Natur – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 g Milchsäurebakterien
  • 10 g Kristallsalz
  • 3 EL fein gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Thymian, Oregano)

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, Kochzeit ca. 40 Minuten

Für den Feta:

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + 2 Tage Fermentationszeit

Für die Fermentation des Tofus diesen in ein verschliessbares Gefäss geben und knapp mit Wasser bedecken. Dann das Salz und die Milchsäurebakterien dazugeben und vermengen. Das Gefäss verschliessen und ca. 8 Stunden (über Nacht) in der Küche stehen lassen.

Am nächsten Morgen den Tofu über einem Sieb abgiessen und trocken tupfen. Dann zurück in das Gefäss geben, mit Olivenöl bedecken, die Kräuter dazugeben und gut vermengen. Das Gefäss anschliessend in den Kühlschrank stellen und ca. 8 Stunden ziehen lassen.

Für die Kaltschale: 

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Die Wassermelone in einen Standmixer geben und zusammen mit den Tomaten, Knoblauch, Chili, Zitronensaft, Tamari und Mandelmus fein pürieren.

Dann das Olivenöl langsam dazu träufeln, nochmals ganz kurz (!) mixen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und abschmecken. Für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Anschliessend auf zwei Suppenschalen verteilen, die Feta-Würfel dazugeben und mit Basilikum bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 440 kcal
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Eiweiß: 19 g
  • Fett: 31 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit