Gemüsegerichte

Auberginengemüse – ayurvedisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 05.04.2019
Auberginengemüse – ayurvedisch
© ZDG/nigelcrane

Dieses würzige Auberginengemüse mit seinen vielfältigen Aromen schmeckt ganz ausgezeichnet. Dazu tragen auch die gerösteten Erdnüsse bei, die ihm einen sehr angenehmen Biss verleihen. Zudem ist dieses Gerich ganz einfach in der Zubereitung und ruck-zuck servierbereit.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Auberginengemüse

  • 450 g Auberginen – waschen und Strunk entfernen
  • 100 g rote Zwiebel – schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden
  • 2 Knoblauchzehen – schälen und fein reiben
  • 1 TL frischer Ingwer – waschen und mit der Schale reiben
  • 50 g getrocknete Tomaten, eingelegt – abtropfen lassen und in Streifen schneiden
  • 50 g Erdnüsse ungesalzen - fettfrei rösten

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Kokosmilch
  • 2 EL Olivenöl, erhitzbar
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Koriander
  • ½ TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • ½ TL Bockshornkleesamen
  • 2 EL gehackter Koriander
  • Kristallsalz undr Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Die Auberginen halbieren und in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, mit ½ TL Salz bestreuen und 10 Min. ziehen lassen. Anschliessend ausdrücken und mit einem Tuch trocknen (sonst spritzt es in der Pfanne).

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin 4 Min. kräftig anbraten, bis die Würfel schön gebräunt sind.

Dann Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und die Tomatenstreifen dazugeben und 2 Min. mitbraten. Alle Gewürze - ausser Koriander, Salz und Pfeffer - dazugeben und verrühren.

Mit Gemüsebrühe ablöschen und 5 Min. leicht einköcheln lassen. Dann die Kokosnussmilch, den Zitronensaft und 1 EL Koriander dazugeben, nochmals 5 Min. leicht köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Auberginengemüse auf zwei Teller verteilen und mit dem retslichen Koriander sowie den Erdnüssen bestreut servieren.Auf Tellern portionsweise anrichten. Mit den Korianderblättchen garnieren.

Tipp: Geniessen Sie dazu einen feinen Basmatireis.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 439 kcal
  • Kohlenhydrate: 18 g
  • Eiweiss: 13 g
  • Fett: 33 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen